Startseite »

Deutschland, Walluf: Auftragsbekanntmachung (2022/S 155-443640)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Walluf: Auftragsbekanntmachung (2022/S 155-443640)

12/08/2022

  
S155

Deutschland-Walluf: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 155-443640

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Gemeindevorstand der Gem. Walluf Bauamt
Postanschrift: Mühlstraße 40
Ort: Walluf
NUTS-Code: DE71D Rheingau-Taunus-Kreis
Postleitzahl: 65396
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: ernst@walluf.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.rheingau-taunus.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.had.de/onlinesuche_langfassung.html?PLINK=RGTK-2018-HAD

I.3)Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1828832621a-5d53350f28d253ec

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:

Offizielle Bezeichnung: Rheingau-Taunus-Kreis – Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Heimbacher Straße 7
Ort: Bad Schwalbach
NUTS-Code: DE71D Rheingau-Taunus-Kreis
Postleitzahl: 65307
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: zvs@rheingau-taunus.de
Telefon: +49 6124510114
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.rheingau-taunus.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.had.de/onlinesuche_langfassung.html?PLINK=RGTK-2018-HAD

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.had.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

KITA Villa Regenbogen

Referenznummer der Bekanntmachung: 22-189

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen, Architekt

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE71D Rheingau-Taunus-Kreis

Hauptort der Ausführung:

65396 Walluf

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Gemeinde Walluf plant den Neubau einer Kindertagesstätte mit 4 Gruppen. Eine Erweiterung auf 6 Gruppen ist bei der Planung zu berücksichtigen. Auf Grundlage der Vorplanung sollen gem. HOAI 2021 § 35 Gebäude und Innenräume die Leistungsphasen 2 bis 9 stufenweise vergeben werden.

Stufe 1: Leistungsphasen 2 und 4

Stufe 2: Leistungsphasen 5 bis 9

Zusatzleistung:

Variantenuntersuchung in Modulbauweise bzw. serieller Bauweise in energieeffizienter Ausführung

Die Netto-Baukosten werden wie folgt geschätzt:

Kostengruppe 200 vorbereitende Maßnahmen 76.000 Euro

Kostengruppe 300 Baukosten / -konstruktion 2.500.000 Euro

Kostengruppe 300 Baukosten Technische Anlage 800.000 Euro

Kostengruppe 500 Außenanlagen/Freianlagen 210.000 Euro

Kostengruppe 600 Ausstattung 135.000 Euro

Kostengruppe 700 Baunebenkosten 673.000 Euro

Honorarzone III, Basissatz

LPH 2 bis 9

II.2.5)Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 02/01/2023

Ende: 30/12/2025

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

Geplante Mindestzahl: 6

Höchstzahl: 12

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Bei gleicher Eignung entscheidet das Los.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Grundsätzliche Nachweise: 1. Erklärung Vergabesperre* 2. Verpflichtungserklärung Tariftreue* 3. Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung 4. Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens (Jahresumsatz) Projektbezogene Nachweise: 5. Maximal 5 Referenz/en durchgeführter, seit 2015 barbeiteter Projekte des vorgesehenen Projektleiters (Projekt, die mit der vorliegenden Aufgabenstellung vergleichbar sind, aber auch andere Projekte): – Kurzbeschreibung des Projektes, – Angabe der Baukosten, – der Planungs- und Bauzeit, – der erbarchten Leistungsphasen und – der Tätigkeit des vorgesehenen Projektleiters Die Unterlagen sollen 2 Seiten (DIN A4) pro referenz nicht überschreiten. LängereReferenzen und ausführliche Unterlagen/Dokumentationen zu den Projekten werden nicht in die Wertung einbezogen. Gleiches gilt , wenn mehr al 5 Referenzen eingereicht werden. Der Auftraggeber trifft keine Auswahl. 6. Bescheinigungen über die berufliche Befähigung (z. B. Eintragung in die Architekten- / Ingenieurskammer mit Berufsqualifikation, z.B. in Form der Bauvorlagenberechtigung nach § 49 Abs. 3 HBO) 7. Beschäftigungszahl -> Eintragung in "C_Teilnahmeantrag" 8. Prozentuale Leistungserbringung HU / NU -> Eintragung in "C_Teilnahmeantrag"

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 12/09/2022

Ortszeit: 23:59

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

Tag: 20/09/2022

IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/12/2022

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen

Aufträge werden elektronisch erteilt

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

10/08/2022

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2022

arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de