Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, Steinfurt: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2020/S 203-494111)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Steinfurt: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2020/S 203-494111)

19/10/2020

  
S203

Deutschland-Steinfurt: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 203-494111

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Kreisstadt Steinfurt, Die Bürgermeisterin
Postanschrift: Emsdettener Straße 40
Ort: Steinfurt
NUTS-Code: DEA37 Steinfurt
Postleitzahl: 48565
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachdienst Stadtplanung und Bauordnung – Bauverwaltung
E-Mail: vergabestelle@stadt-steinfurt.de
Telefon: +49 2552925-202
Fax: +49 2552925-472
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.steinfurt.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Feuerwehrgerätehaus – Planungsleistungen Gebäude und Techische Ausrüstung

Referenznummer der Bekanntmachung: 20201014 ex Post

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen

a) der Objektplanung für Gebäude und Innenräume gemäß § 34 HOAI und

b) der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI; folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

1. Abwasser, Wasser und Gasanlagen (GWA),

2. Wärmeversorgungsanlagen (WB),

3. Lufttechnische Anlagen (RTL),

4. Starkstromanlagen (SSA),

5. Fernmelde- und informationstechnische Anlagen (FiA),

6. Förderanlagen (FA),

7. nutzungsspezifische Anlagen und verfahrenstechnische Anlagen – hier: Feuerwehr- und sonstige Technik (FWT),

8. Gebäudeautomation und Automation von Ingenieurbauwerken (GAA),

Mit denen in der Liegenschaft „In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – auf der Grundlage des abgestimmten Raumprogramms neu hergestellt werden soll. In dem sich in unmittelbarer Nähe befindlichen Werkstattgebäude des Kreises Steinfurt, wird während der Bauzeit ein provisorischer Betrieb der freiw. Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes aufrechterhalten.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 709 566.79 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanungleistungen zum Leistungsbild Gebäude und Innenräume gemäß § 34 HOAI

Los-Nr.: 1

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten- und Ingenieurleistungen über Leistungen der Objektplanung für Gebäude und Innenräume gemäß § 34 HOAI mit denen in der Liegenschaft „In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 1 – Abwasser, Wasser und Gasanlagen (GWA)

Los-Nr.: 2

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft "In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 1. Abwasser, Wasser und Gasanlagen (GWA).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 2 – Wärmeversorgungsanlagen (WB)

Los-Nr.: 3

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft „In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – eu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 2. Wärmeversorgungsanlagen (WB).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 3 – Lufttechnische Anlagen (RTL)

Los-Nr.: 4

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft „In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 3 – Lufttechnische Anlagen (RTL).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 4 – Starkstromanlagen (SSA)

Los-Nr.: 5

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft "In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 4 – Starkstromanlagen (SSA).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 5 – Fernmelde- und informationstechnische Anlagen (FiA)

Los-Nr.: 6

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft "In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 5 – Fernmelde- und informationstechnische Anlagen (FiA).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 6 – Förderanlagen

Los-Nr.: 7

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft „In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 6 – Förderanlagen (FA).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 7 – nutzungsspezifische Anlagen und verfahrenstechnische Anlagen – hier: Feuerwehr- und sonstige Technik (FWT)

Los-Nr.: 8

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft „In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 7 – nutzungsspezifische Anlagen und verfahrenstechnische Anlagen – hier: Feuerwehr- und sonstige Technik (FWT).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanungsleistungen zum Leistungsbild Technische Ausrüstung der Anlagengruppe 8 – Gebäudeautomation und Automation von Ingenieurbauwerken

Los-Nr.: 9

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA37 Steinfurt

Hauptort der Ausführung:

Feuerwache Burgsteinfurt In der Sandkuhle 1 – 3

48565 Steinfurt

Der Abbruch des Altgebäudes erfolgt direkt von Seiten des Auftraggebers.

Es besteht die Absicht, alle erforderlichen Gebäude und Anlagen auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück zu realisieren.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Architekten-/Ingenieurvertrag über Leistungen der Fachplanung der Technischen Ausrüstung in Gebäuden gemäß § 53 HOAI mit denen in der Liegenschaft „In der Sandkuhle 1 – 3, 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt" eine Baumaßnahme – und zwar ein Feuerwehrgerätehaus – neu hergestellt werden soll.

Folgende Technischen Anlagen der Anlagengruppen nach § 53 Absatz 2 HOAI sind zu bearbeiten:

Anlagengruppe Ziffer 8 – Gebäudeautomation und Automation von Ingenieurbauwerken (GAA).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität / Gewichtung: 83,3 %

Preis – Gewichtung: 16,7 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung. Es werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt.

Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 013-026335

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Feuerwehrgerätehaus – Planungsleistungen Gebäude und Technische Ausrüstung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

07/10/2020

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Bietergemeinschaft kplan AG + G-TEC Ingenieure GmbH
Ort: Siegen
NUTS-Code: DEA5A Siegen-Wittgenstein
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 709 566.79 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPWYD99XKD

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Telefon: +49 251411-1691

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist nur zulässig ist, soweit

1) der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und

Gegenüber der Kreisstadt Steinfurt innerhalb von spätestens 10 Tagen nach Erkennen gerügt hat,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber der Kreisstadt Steinfurt gerügt hat,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens mit Ablauf der in den Vergabeunterlagen benannten Frist zur Abgabe erster indikativer Angebote gegenüber der Kreisstadt Steinfurt gerügt werden,

4) der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung der Kreisstadt Steinfurt einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, gestellt wird.

Weitere Einzelheiten können § 160 GWB entnommen werden.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

14/10/2020

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2020

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de