Startseite » Allgemein »

Deutschland, Sögel: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 232-611855)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Sögel: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 232-611855)

30/11/2021

  
S232

Deutschland-Sögel: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 232-611855

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Sögel
Postanschrift: Ludmillenhof
Ort: Sögel
NUTS-Code: DE949 Emsland
Postleitzahl: 49751
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle@bbt-kanzlei.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.soegel.de/mitgliedsgemeinden/soegel

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gemeinde Sögel – Sanierung Waldfreibad Sögel

Referenznummer der Bekanntmachung: CXP4Y6JRMT6

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Freibad der Samtgemeinde Sögel wurde 1958/59 erbaut. Der Bau des Umkleidegebäudes erfolgte 1975. Anfang 1981 wurde eine Sanierung der Beckenköpfe und Überlaufrinnen durchgeführt und der Sprungturm am Schwimmerbecken errichtet. 1985 wurde das Umkleidegebäude erweitert. Ende der 90er Jahre wurden, in einem letzten großen Sanierungsschritt, die GfK Druckbehälter der Badewasseraufbereitung neu installiert. In den Jahren 2008 und 2009 wurden die gefliesten Stufen am Kinderbecken erneuert.

Das Freibad Sögel untergliedert sich wie folgt:

– Schwimmerbecken mit schräg angrenzendem Sprungbereich (Sprungturm)

– Nichtschwimmerbecken mit Turmrutsche

– Kinderbecken

– Badeaufsicht

– Funktionalgebäude (Sanitär, Personal, Umkleiden, Heizungs- und Chlorgas-raum),

– Kiosk (freistehenden)

– Badewasserfilteranlage (freistehend und nicht überdacht)

– Techniktiefkeller

– Zweigeteilter Kinderspielplatz (Spielplatz und Hüpfkissen)

– Großzügiger Liegebereich mit Beachvolleyballfeldern

Die Becken, das Funktionalgebäude, der Techniktiefkeller und die gesamte Badewassertechnik zeigen in zunehmenden Maße Reparatur- und Änderungsnotwendigkeiten. An den Schwimmbecken wurden seit 1981 keine Instandsetzungsmaßnahmen mehr durch-geführt. Es wurden lediglich lose Einzelfliesen ersetzt.

Sanierungsmaßnahmen – Zusammenfassung:

1. Funktionalgebäude

– Sanierung oder Erneuerung des Funktionalgebäudes

– Errichtung eines separaten Technikgebäudes

2. Beckenbereich (Badeplatte)

Kinderbecken:

– Abbruch des vorhandenen Kinderbeckens

– Neues Becken in geeigneter Lage (incl. Attraktionen und Sonnenschutz)

Nichtschwimmer:

– Ggfls. Abbruch der vorhandenen Beckenbekleidung (Fliesen)

– Ggfls. Begradigung der Beckenform

– Ggfls. Erneuerung der Abdichtung

– Erneuerung der Beckenbekleidung

– Neue Attraktionen – Wettbewerbsfähigkeit

Schwimmer- /Springer:

– Ggfls. Abbruch der vorhandenen Beckenbekleidung (Fliesen)

– Ggfls. Begradigung der Beckenform

– Ggfls. Erneuerung der Abdichtung

– Erneuerung der Beckenbekleidung

– Einhausung für die Schwimmleinen

Schwimmmeisteraufsicht:

– Erneuerung der Schwimmmeisteraufsicht mit Medienpult zwecks Steuerung der Attraktionen, Beleuchtung, Lautsprecher etc.

3. Außenanlage

– Erweiterung des Beckenumgangs – Blickbezug

– Neuplanung des Kinderspielbereiches – Nähe Kinderbecken

– Überplanung der selten genutzten Sandfelder

– Attraktivierung für Jugendliche

– Zonierung der Freianlagen – Abtrennung Ruhe- und Spielzonen

4. Technik

Badewasser:

– Neubau Schwallwasserbehälter inkl. Spülwassermenge und Bevorratung Brunnenwasser

– Neuplanung der Beckenhydraulik und Umwälzleistung gemäß DIN Anforderung

– Neue frequenzgesteuerte Badewasserpumpen gemäß DIN Anforderung

– Ggfls. Neues Filtersystem

– Erneuerung Chlorgasraum mit Chlorgasfässern

– Neue Regelung und Überwachung

– Planung der Attraktionstechnik

– Reduzierung der Betriebskosten bei steigender Attraktivierung des Bades

Heizung:

– Neuplanung einer energetisch, effektiven Wärme Erzeugung in Abhängigkeit des Bedarfs.

– Ausstattung der Gebäude zur Frostsicherheit

– Neue Regelung und Überwachung

Weitergehende Informationen können der beigefügten Sanierungsstudie vom 17.10.2018 entnommen werden.

Die Gesamtbaukosten (KG 300 bis 700) werden auf rund 6,1 Mio. EUR (brutto) geschätzt. Eine Fertigstellung ist bis 2024 geplant.

Gegenstand des Auftrags sind die Planungsleistungen der

– Objektplanung für Gebäude und Innenräume (Los 1),

– Objektplanung für Freianlagen (Los 2),

– Fachplanung der Technischen Ausrüstung (Los 3).

Es erfolgt eine Aufteilung der Planungsleistungen in 3 Lose. Eine Bewerbung ist auf nur ein Los wie auch auf mehrere/alle Lose zulässig.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 549 637.77 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanung Gebäude

Los-Nr.: Los 1

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros

71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

71250000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE949 Emsland

Hauptort der Ausführung:

Waldbad Sögel Rothenbacher Weg 8 49751 Sögel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1:

Planungsleistungen für folgende Leistungsbilder der HOAI:

– Objektplanung Gebäude und Innenräume (§§ 33 ff. HOAI), Leistungsphasen 1 bis 9

Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß HOAI und behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen im Einzelnen oder im Ganzen weiter zu beauftragen. Es besteht kein Anspruch auf weitere Beauftragung, noch können daraus sonstige vertragliche Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet, die Leistungen, ggfs. auch stufenweise bzw. im Einzelnen oder im Ganzen, zu erbringen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: 1. Qualität des Projektteams / Gewichtung: 10 %

Qualitätskriterium – Name: 2. Darstellung der Maßnahmen zur Sicherstellung der Qualität, Kosten und Termine / Gewichtung: 20 %

Qualitätskriterium – Name: 3. Projekteinschätzung und Herangehensweise / Gewichtung: 40 %

Kostenkriterium – Name: 4. Honorarangebot (Vergütung einschließlich Besonderer Leistungen, Umbauzuschlag und pauschalierter Nebenkosten) / Gewichtung: 30 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß HOAI und behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen im Einzelnen oder im Ganzen weiter zu beauftragen. Es besteht kein Anspruch auf weitere Beauftragung, noch können daraus sonstige vertragliche Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet, die Leistungen, ggfs. auch stufenweise bzw. im Einzelnen oder im Ganzen, zu erbringen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanung Freianlagen

Los-Nr.: Los 2

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

71250000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste

71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE949 Emsland

Hauptort der Ausführung:

Waldbad Sögel Rothenbacher Weg 8 49751 Sögel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2:

Planungsleistungen für folgende Leistungsbilder der HOAI:

– Objektplanung Freianlagen (§§ 39 ff. HOAI), Leistungsphasen 1 bis 9

Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß HOAI und behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen im Einzelnen oder im Ganzen weiter zu beauftragen. Es besteht kein Anspruch auf weitere Beauftragung, noch können daraus sonstige vertragliche Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet, die Leistungen, ggfs. auch stufenweise bzw. im Einzelnen oder im Ganzen, zu erbringen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: 1. Qualität des Projektteams / Gewichtung: 10 %

Qualitätskriterium – Name: 2. Darstellung der Maßnahmen zur Sicherstellung der Qualität, Kosten und Termine / Gewichtung: 20 %

Qualitätskriterium – Name: 3. Projekteinschätzung und Herangehensweise / Gewichtung: 40 %

Kostenkriterium – Name: 4. Honorarangebot (Vergütung einschließlich Besonderer Leistungen, Umbauzuschlag und pauschalierter Nebenkosten) / Gewichtung: 30 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß HOAI und behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen im Einzelnen oder im Ganzen weiter zu beauftragen. Es besteht kein Anspruch auf weitere Beauftragung, noch können daraus sonstige vertragliche Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet, die Leistungen, ggfs. auch stufenweise bzw. im Einzelnen oder im Ganzen, zu erbringen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanung Technische Ausrüstung

Los-Nr.: Los 3

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros

71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

71250000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste

71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE949 Emsland

Hauptort der Ausführung:

Waldbad Sögel Rothenbacher Weg 8 49751 Sögel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3:

Planungsleistungen für folgende Leistungsbilder der HOAI:

– Technische Ausrüstung (§§ 53 ff. HOAI),

Leistungsphasen 1 bis 9,

Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß HOAI und behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen im Einzelnen oder im Ganzen weiter zu beauftragen. Es besteht kein Anspruch auf weitere Beauftragung, noch können daraus sonstige vertragliche Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet, die Leistungen, ggfs. auch stufenweise bzw. im Einzelnen oder im Ganzen, zu erbringen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: 1. Qualität des Projektteams / Gewichtung: 10 %

Qualitätskriterium – Name: 2. Darstellung der Maßnahmen zur Sicherstellung der Qualität, Kosten und Termine / Gewichtung: 20 %

Qualitätskriterium – Name: 3. Projekteinschätzung und Herangehensweise / Gewichtung: 40 %

Kostenkriterium – Name: 4. Honorarangebot (Vergütung einschließlich Besonderer Leistungen, Umbauzuschlag und pauschalierter Nebenkosten) / Gewichtung: 30 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß HOAI und behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen im Einzelnen oder im Ganzen weiter zu beauftragen. Es besteht kein Anspruch auf weitere Beauftragung, noch können daraus sonstige vertragliche Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet, die Leistungen, ggfs. auch stufenweise bzw. im Einzelnen oder im Ganzen, zu erbringen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 124-328824

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanung Gebäude

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

22/10/2021

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Thalen Consult GmbH
Postanschrift: Urwaldstraße 39
Ort: Neuenburg
NUTS-Code: DE94A Friesland (DE)
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
E-Mail: nicole.knickelbein@thalen.de
Telefon: +49 44529-160
Fax: +49 4452916-101

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 305 558.56 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 2

Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanung Freianlagen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

22/10/2021

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Thalen Consult GmbH
Postanschrift: Urwaldstraße 39
Ort: Neuenburg
NUTS-Code: DE94A Friesland (DE)
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
E-Mail: nicole.knickelbein@thalen.de
Telefon: +49 44529-160
Fax: +49 4452916-101

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 48 208.54 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 3

Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanung Technische Ausrüstung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

22/10/2021

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Thalen Consult GmbH
Postanschrift: Urwaldstraße 39
Ort: Neuenburg
NUTS-Code: DE94A Friesland (DE)
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
E-Mail: nicole.knickelbein@thalen.de
Telefon: +49 44529-160
Fax: +49 4452916-101

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 224 798.97 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6JRAY1

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
Telefon: +49 4131-153306
Fax: +49 4131-152943

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist nach den §§ 160 ff. GWB zulässig.

Auf die Rügeverpflichtung nach § 160 Abs. 3 GWB wird ausdrücklich hingewiesen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
Telefon: +49 4131-153306
Fax: +49 4131-152943

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

25/11/2021

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2021

arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de