Startseite »

Deutschland, Siegburg: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 093-256170)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Siegburg: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 093-256170)

13/05/2022

  
S93

Deutschland-Siegburg: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 093-256170

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH
Postanschrift: Pleiser Hecke 4
Ort: Siegburg
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Stabsstelle Recht
E-Mail: thomas.knierim@rsag.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.rsag.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Andere: GmbH in öffentlicher Trägerschaft

I.5)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Abfallwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

EU-weite Ausschreibung von Planungsleistungen zur Errichtung eines Hauptverwaltungsgebäudes in Siegburg

Referenznummer der Bekanntmachung: 335.225

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für das vorliegende Vergabeverfahren ist die Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (im Folgenden: RSAG) der Auftraggeber. Die RSAG-Gruppe will ihr Verwaltungszentrum wegen fehlender Büroflächen im Bestandsgebäude um einen Büro-Neubau inklusive Besprechungszentrum erweitern. Auf dem Parkplatzgrundstück zwischen Bonner Straße und Bestandsgebäude der Hauptverwaltung der RSAG-Gruppe ist dafür ein vier- bis sechsgeschossiger Neubau realisierbar. Außerdem soll die Neubauplanung Büroflächen zu Vermietung und eine Großtagespflegestelle für Kinder zwischen 0 und 3 Jahren aufweisen.

Geplant ist, dass ein größerer Teil der Büroflächen und die Räume der Großtagespflegestelle vermietet werden. Auf den Grundstücken des Planungsgebiets befinden sich heute das bestehende 3-geschossige Verwaltungsgebäude der RSAG-Gruppe (Adresse: Pleiser Hecke 4) und eine 2-geschossige Villa (Adresse: Bonner Straße 21), die derzeit vom Rhein-Sieg-Kreis als Einrichtung der Jugendsozialarbeit genutzt wird. Die nicht bebaute Fläche des Areals wird derzeit als Parkplatz mit etwas über 50 Stellplätzen genutzt. Die RSAG plant eine ergänzende Bebauung im Bereich des derzeitigen Parkplatzes und die Umnutzung der Villa.

Mit diesem europaweiten Vergabeverfahren will die RSAG ein interdisziplinäres Planungsteam beauftragen, welches die wesentlichen Fachplaner umfasst. Gesucht wird ein zuverlässiges, leistungsfähiges und qualifiziertes Planungsteam, das die Planungsleistungen effizient und unter Beachtung des Wirtschaftlichkeitsgrundsatzes erbringt. Gleichzeitig werden ein hohes Verständnis von Funktionalität sowie eine lösungsorientierte Kreativität erwartet, um der RSAG bestmögliche Ideen aufzuzeigen und diese dann umzusetzen.

Aus diesem Grund will die RSAG die Planungs- und Ingenieurleistungen der Objektplanung (Gebäude sowie Freianlagen), Tragwerksplanung, Bauphysik, Technischen Gebäudeausrüstung und Brandschutz beauftragen. Ein Planungsteam bzw. Generalplaner soll diese Leistungen, ggf. unter Einbindung der entsprechenden Fachplaner als Nachunternehmer, erbringen.

Das Auftragsversprechen soll zunächst die Leistungsphasen (LPH) 1 bis 3 gemäß HOAI umfassen. Optional darf die RSAG auch weitere Planungsleistungen in den LPH 4 bis 8 sowie gegebenenfalls in LPH 9 gem. HOAI beauftragen.

Der Generalplaner muss u. a. die verschiedenen geplanten Nutzungen des Hauptverwaltungsgebäudes mit Großtagespflegestelle sowie die besondere geografische Lage des Objekts für seine Planungsleistungen einbeziehen und sämtliche Anforderungen angemessen berücksichtigen.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

71320000 Planungsleistungen im Bauwesen

71318000 Beratungsdienste von Ingenieurbüros

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis

Hauptort der Ausführung:

53721 Siegburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

s. Ziff. II.1.4

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Maximale Ausnutzung des Baugrundstücks / Gewichtung: 10 %

Qualitätskriterium – Name: Architekturqualität des Planungsentwurfes / Gewichtung: 20 %

Qualitätskriterium – Name: Wirtschaftlichkeit und ökologische Nachhaltigkeit im Betrieb und Unterhalt für den Neubau des Planungsentwurfes / Gewichtung: 20 %

Qualitätskriterium – Name: Referenzen/Erfahrung Projektleiter, Stellvertretender Projektleiter und Projektverantwortlicher TGA / Gewichtung: 8 %

Qualitätskriterium – Name: Qualitäts-, Planungs- und Bauüberwachung / Gewichtung: 4 %

Qualitätskriterium – Name: Kostensicherheit / Gewichtung: 4 %

Qualitätskriterium – Name: Terminsicherheit / Gewichtung: 4 %

Preis – Gewichtung: 30 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 119-314909

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

EU-weite Ausschreibung von Planungsleistungen zur Errichtung eines Hauptverwaltungsgebäudes in Siegburg

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein

V.1)Information über die Nichtvergabe

Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben

Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPTYYBD5NT

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

09/05/2022

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2022

arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de