Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Regensburg: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Regensburg: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
10/08/2018

  
S153
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Regensburg: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2018/S 153-351545

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz
Ditthornstraße 10
Regensburg
93055
Deutschland
Kontaktstelle(n): Rechtsanwälte Prof. Dr. Rauch & Partner mbB
Telefon: +49 94129734-10
E-Mail: vergabe@prof-rauch-baurecht.de
Fax: +49 94129734-11
NUTS-Code: DE232

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.hwkno.de/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Einrichtung des öffentlichen Rechts

I.5)Haupttätigkeit(en)

Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz – Neubau Zentrum für digitale Gebäudetechnik, Schwandorf – Tragwerksplanung – Erstangebot

Referenznummer der Bekanntmachung: 77/18

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Handwerkskammer Niederbayern – Oberpfalz beabsichtigt in Erweiterung des Bildungszentrums Schwandorfs als Ergänzung zu den Bestandsgebäuden den Neubau eines Zentrums für digitale Gebäudetechnik. Ziel des Vorhabens ist es, durch Fort- und Weiterbildungsangebote die Digitalisierung im Handwerk weiterzuentwickeln. Die gesamte Planung und Durchführung des Projekts soll nach der BIM-Arbeitsmethode erfolgen. Die Nutzung elektronischer Mittel für die Bauwerksdatenmodellierung wird auftraggeberseits verlangt. Ziel dieser Ausschreibung ist die Beauftragung der Leistungsphasen 1-6 des Leistungsbildes Fachplanung Tragwerksplanung, § 51 HOAI i.V.m. Anlage 14 Nr. 14.1. Auftragsgegenstand sind die Grundleistungen gemäß Leistungsbild Tragwerksplanung – BIM mit Besonderen Leistungen.

Von dem zu beauftragenden Planer wird BIM-Kompetenz vorausgesetzt.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Niedrigstes Angebot: 82 886.40 EUR / höchstes Angebot: 85 086.40 EUR das berücksichtigt wurde

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71300000

71327000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE239

Hauptort der Ausführung:

Schwandorf Erfüllungsort für die Leistungen des Auftragnehmers ist die Baustelle, soweit die Leistungen dort zu erbringen sind, im Übrigen der Sitz des Auftraggebers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Handwerkskammer Niederbayern – Oberpfalz beabsichtigt in Erweiterung des Standortes als Ergänzung zu den Bestandsgebäuden den Neubau eines Zentrums für digitale Gebäudetechnik. Ziel des Vorhabens ist es, durch Fort- und Weiterbildungsangebote die Digitalisierung im Handwerk weiterzuentwickeln. Die Bildungsschwerpunkte im neuen Gebäude werden auf der digitalen Gebäudetechnik und den regenerativen Energien liegen. Es soll ein fachübergreifendes Bildungs- und Informationszentrum für die Region Niederbayern-Oberpfalz entstehen.

Der Nutzung und Funktion entsprechend soll das neue Gebäude innovativ gestaltet und ausgestattet werden. Der Ausbildungsinhalt soll sich auch in der Außenhülle des Gebäudes widerspiegeln. Das Gebäude selbst und dessen Ausstattung soll zu Schulungs- und Demonstrationszwecken genutzt werden.

Ein besonderes Augenmerk soll auch auf die Positionierung im Gelände und die Integration in die Umgebung gelegt werden. Es soll ein erdgeschossiger, eigenständiger Baukörper entstehen. Alle Unterrichtseinheiten müssen barrierefrei erreichbar sein. Die Baukonstruktion soll innovativ und flexibel sein. Der Neubau soll über eine intelligente Gebäudetechnik verfügen, die soweit wie möglich sichtbar ist. Werkstätten und Unterrichtsräume werden mit modernster Ausstattung versehen (digitale Medientechnik für Projektarbeiten, für Visualisierung, Online-Diagnosen, Simulationen usw). Die Unterrichtsräume werden mit modernster Medien- und Präsentationstechnik ausgestattet.

Im Gebäude soll ein Werkstattbereich für die Anlagenmechaniker Heizung/Sanitär/Klima, ein Labor für digitale Gebäudetechniken und regenerative Energien, ein Lehrsaal und ein Demonstrationsraum sowie die erforderlichen Nebenräume untergebracht werden. Das Foyer/Aula/Aufenthaltsraum soll als Demonstrationsraum ausgestaltet werden, es soll eine höherwertige Aula entstehen. Das Handwerk im digitalen Bereich soll auch aus dem Gebäude selbst heraus dargestellt werden.

Um dem Schulungsinhalt gerecht zu werden, ist das Gebäude technisch und konstruktiv sehr innovativ, ressourcenschonend und nachhaltig zu planen und zu errichten.

Es ist von einer Bruttogeschossfläche von ca. 1 400 m2 auszugehen. Die Projektkosten werden mit ca. 5,2 Mio. EUR brutto veranschlagt, hiervon werden auf die Kosten der Kostengruppe 300 2.100.000 EUR und auf die Kostengruppe 400 1 470 000 EUR entfallen.

Die Maßnahme wird gefördert von der EU über den Freistaat Bayern und vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Das Gebäude ist als Schulungsgebäude definiert und wird als solches auch gefördert. Die Belange der Zuwendungsgeber sind für die gesamte Abwicklung der Planungs- und Baumaßnahme zu beachten.

Die gesamte Planung und Durchführung des Projekts soll nach der BIM-Arbeitsmethode erfolgen. Die Nutzung elektronischer Mittel für die Bauwerksdatenmodellierung wird auftraggeberseits verlangt. Ziel dieser Ausschreibung ist die Beauftragung der Leistungsphasen 1-6 des Leistungsbildes Fachplanung Tragwerksplanung, § 51 HOAI i.V.m. Anlage 14 Nr. 14.1. Auftragsgegenstand sind die Grundleistungen gemäß Leistungsbild Tragwerksplanung – BIM. Ferner wird die besondere Leistung der ingenieurtechnischen Kontrolle der Ausführung des Tragwerks auf Übereinstimmung mit den geprüften statischen Unterlagen beauftragt.

Vom Planer wird BIM-Kompetenz vorausgesetzt

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: 1.0 Angaben zur Herangehensweise und Arbeitsweise / Gewichtung: 50

Qualitätskriterium – Name: 2.0 Verfügbarkeit / Gewichtung: 15

Qualitätskriterium – Name: 3.0 Berufserfahrung des zum Einsatz kommenden Personals / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium – Name: 4.0 Qualität der Präsentation / Gewichtung: 10

Preis – Gewichtung: 15

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Stufenweise Beauftragung:

Stufe 1: Leistungsphasen 1 – 3

Stufe 2: Leistungsphase 4

Stufe 3: Leistungsphasen 5 – 6 sowie besondere Leistung aus Lph. 8

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja

Projektnummer oder -referenz:

Noch nicht vorhanden

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Fertigstellung des Gebäudes soll im Jahr 2020 stattfinden, so dass die Vertragslaufzeit somit inkl. Lph. 9 bis 2024 läuft.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 059-130556

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

16/07/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 3

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

wh-p GmbH Beratende Ingenieure
Curiestr. 2
Stuttgart
70563
Deutschland
NUTS-Code: DE111

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Niedrigstes Angebot: 82 886.40 EUR / höchstes Angebot: 85 086.40 EUR das berücksichtigt wurde

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YHYYZ72

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Nordbayern – Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
Ansbach
91522
Deutschland

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig (§ 160 Abs. 3 GWB), soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

09/08/2018

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2018

Anzeige:

Unsere Top-Themen

Themenliste öffnen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 10
Ausgabe
10.2018 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

arcguide Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der arcguide-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de