Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Parchim: Auftragsbekanntmachung - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Parchim: Auftragsbekanntmachung

Anzeige:
30/08/2018

  
S166
  
– – Dienstleistungen – Auftragsbekanntmachung – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Parchim: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2018/S 166-378754

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Landkreis Ludwigslust-Parchim, FD 10 – Gebäudemanagement
Putlitzer Straße 25
Parchim
19370
Deutschland
E-Mail: submission@swsn.de
NUTS-Code: DE804

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kreis-lup.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXSQYYDYDH4

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:

Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS)
PSF 160205
Schwerin
19092
Deutschland
Telefon: +49 385 / 633-1483
E-Mail: submission@swsn.de
NUTS-Code: DE804

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.stadtwerke-schwerin.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXSQYYDYDH4

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:

Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS)
PSF 160205
Schwerin
19092
Deutschland
Telefon: +49 385 / 633-1483
E-Mail: submission@swsn.de
NUTS-Code: DE804

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.stadtwerke-schwerin.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen für den Erweiterungsbau der Schule an der Bleiche in Ludwigslust

Referenznummer der Bekanntmachung: 2831255

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Dienstleistung: Planungsleistungen für den Erweiterungsbau der „Schule an der Bleiche“ in Ludwigslust – gemäß Teil 3 HOAI Abschnitt 1 (Objektplanung „Gebäude und Innenräume“, LPH 1-8), Teil 4 HOAI Abschnitt 1 (Fachplanung „Tragwerksplanung“, LPH 1-6 + Wärmeschutz und Energiebilanzierung) und Abschnitt 2 (Fachplanung „Technische Ausrüstung“, LPH 1-8 + Nachweis konstruktiver Brandschutz) sowie Bauakustik.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE804

Hauptort der Ausführung:

Schule an der Bleiche Friedrich-Naumann-Allee 37 19288 Ludwigslust

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Schule an der Bleiche ist 1991 als max. 2-zügige Schule für ca. 63 Schüler errichtet worden. Im laufenden Schuljahr 2017/2018 hat die Schule 98 Schüler in 12 Klassen.

Als Lösung müssen somit für mind. 4 Klassen neue Unterrichtsräume geschaffen werden:

— 4 Unterrichtsräume a ca. 40 m2,

— 4 Vorbereitungsräume a ca. 12 m2,

— dazugehörige Sanitärräume und Verkehrswege.

Gebäudeform:

— Massive Bauweise als 11/2-geschossiges Gebäude,

— Nicht unterkellert,

— 2-schaliges Mauerwerk mit Klinkerfassade,

— Satteldach mit Krüppelwalm und einer Tonpfanneneindeckung.

Nutzung:

— allgemeine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.

(Barrierefreiheit ist Schwerpunkt, da geistig und körperliche behinderte Schüler hier beschult werden!)

II.2.5)Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 07/01/2019

Ende: 30/06/2020

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Die stufenweise Beauftragung bleibt vorbehalten.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja

Projektnummer oder -referenz:

Unbekannt.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung zu den Ausschlussgründen nach den §§ 123, 124 GWB.

Es wird eine Berufshaftpflichtversicherung mit einem in der EU zugelassenen Haftpflichtversicherer mit einer Deckungssumme 3 000 000 EUR Personenschäden und mindestens 2 000 000 EUR für sonstige Schäden nachzuweisen sein. Neben der Bescheinigung über den bestehenden Versicherungsschutz in der geforderten Höhe reicht auch eine schriftliche Erklärung des Versicherers, dass dem Bewerber im Auftragsfall ein entsprechender Versicherungsschutz gewährt werden wird.

Von ausländischen Bewerbern sind gleichwertige Eigenerklärungen einzureichen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung des Bewerbers über seinen Umsatz über vergleichbare Dienstleistungen (nach §45 VgV)

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Erklärung zur technischen Ausstattung des Ingenieurbüros (nach §46 VgV),

— Erklärung der Leistungsfähigkeit zum Zeitpunkt der Leistungserbringung mit Angaben der Namen der Personen und deren berufliche Qualifikation, die die Leistungen tatsächlich erbringen, sowie des vorgesehenen Projektleiters für das Vorhaben (nach §46 VgV)

Ingenieure, eingetragen in die bei einer Ingenieurkammer geführten Liste.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand

Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten

Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Gemäß VgV §§ 44-46

III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Gemäß VgV § 44-46

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 27/09/2018

Ortszeit: 13:00

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

Tag: 12/10/2018

IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Postadresse für Angebotsabgabe per Kurier:

19061 Schwerin, Eckdrift 43-45, Raum C 014.

Bekanntmachungs-ID: CXSQYYDYDH4

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg Vorpommern, Referat II 330
Arsenal am Pfaffenteich
Schwerin
19048
Deutschland

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

27/08/2018

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2018

Anzeige:

Top-Themen

Aluminiumprofil
Sichtbeton
Epoxidharz

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

 

Anzeige:

arcguide Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der arcguide-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de