Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Neunkirchen: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
19/04/2019

  
S78
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Offenes Verfahren 

Deutschland-Neunkirchen: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 078-187554

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Landesbetrieb für Straßenbau
100100
Peter-Neuber-Allee 1
Neunkirchen
66538
Deutschland
Telefon: +49 6821-100-0
E-Mail: vergabestelle@lfs.saarland.de
NUTS-Code: DEC03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.lfs.saarland.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Straßenbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wettbewerbsverfahren Fechinger Talbrücke

Referenznummer der Bekanntmachung: 18-0214BP

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für die Fechinger Talbrücke im Zuge der A6 bei Saarbrücken ist ein Ersatzneubau zu planen. Aufgrund der gestalterischen Bedeutung des Bauwerks für das Stadtbild von Saarbrücken soll für den Neubau ein Realisierungswettbewerb als nichtoffener interdisziplinärer Wettbewerb durchgeführt werden. Mit dieser Art des Wettbewerbs soll für die gestellte Aufgabe durch vergleichende Bewertung alternativer Vorschläge eine optimierte Lösung gefunden werden, die den unterschiedlichen Anforderungen, insbesondere an Bauabwicklung, Umwelt, Gestaltung, Wirtschaftlichkeit und Funktionalität gerecht wird.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 70 000 000.00 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEC03

Hauptort der Ausführung:

Landesbetrieb für Straßenbau

Peter-Neuber-Allee 1

66538 Neunkirchen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Objekt und Tragwerksplanung in der Leistungsphase 2 als Wettbewerbsarbeit mit anschließender Beauftragung weiterer Planungsleistungen (siehe Anlage 6 Leistungsbeschreibung).

Architektur und Landschaftsplanungsleistungen in der Leistungsphase 2 als Wettbewerbsarbeit mit anschließender Beauftragung weiterer Planungsleistungen (siehe Anlage 6 Leistungsbeschreibung).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Gestaltung / Gewichtung: 18

Qualitätskriterium – Name: Nachhaltigkeit / Gewichtung: 4,5

Qualitätskriterium – Name: Bauzeit / Gewichtung: 22,5

Qualitätskriterium – Name: statisch-konstruktive Konzeption / Gewichtung: 4,5

Qualitätskriterium – Name: Ausführbarkeit / Gewichtung: 13,5

Kostenkriterium – Name: Planungshonorar / Gewichtung: 10

Kostenkriterium – Name: Wirtschaftlichkeit beim Bau / Gewichtung: 13,5

Kostenkriterium – Name: Wirtschaftlichkeit Betrieb / Gewichtung: 13,5

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Unterlagen zur Vermessung, Baugrunduntersuchung, Umweltverträglichkeitsstudie und Pläne, Bilder vom Bestandsbauwerk werden aufgrund des Umfangs der Daten auf DVD übermittelt.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 132-300725

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: Q015A006 18-0214BP

Bezeichnung des Auftrags:

Wettbewerbsverfahren Fechinger Talbrücke

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

16/04/2019

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 7

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 7

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 7

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Lindleystraße 11
Frankfurt am Main
60314
Deutschland
NUTS-Code: DE712

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

DKFS-Architects LTD
76 Portland Place
London
W1B 1NT
Vereinigtes Königreich
NUTS-Code: DE712

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 2 000 000.00 EUR

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 262 712.54 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

— Anfragen nur über die Plattform des DTVP.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6HYVE5

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammern des Saarlandes; Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsauftrages nach Ablauf der Frist des §160 Abs. 3 nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Landesbetrieb für Straßenbau
Peter-Neuber-Allee 1
Neunkirchen
66538
Deutschland
Telefon: +49 6821100-0
Fax: +49 6821100-339

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

16/04/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 5
Ausgabe
5.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de