Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, München: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 235-619101)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, München: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 235-619101)

03/12/2021

  
S235

Deutschland-München: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 235-619101

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Staatliches Bauamt München 1
Postanschrift: Peter-Auzinger-Straße 10
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 81547
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe@stbam1.bayern.de
Telefon: +49 8921232-0
Fax: +49 8921232-476
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://my.vergabe.bayern.de
Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabe.bayern.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Hochbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanung Gebäude

Referenznummer der Bekanntmachung: 21D0227

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Leistung ist die Objektplanung für das Gebäude des Nationaltheaters/Bayerische Staatsoper im Zentrum der Stadt München.

Für die Ausführung der Bauarbeiten stehen in der Regel nur die Theaterferien zur Verfügung (etwa vom 01.08. bis etwa zum 11.09. eines jeden Jahres). Kernaufgabe ist die Koordination der Fachgewerke und die Abstimmung mit dem Theaterbetrieb. Es ist keine bauaufsichtliche Zustimmung nach Art. 73 Bay Bo notwendig. Es sind die Lph1-3 und Lph5-8 zu erbringen, wobei aus den Grundleistungen der Lph1 lediglich die Ortsbesichtigung beauftragt wird.

Die Honorierung erfolgt nach § 35 der HOAI. Die Gebäudeplanung und Bauüberwachung werden der

Honorarzone IV zugeordnet. Es handelt sich um eine Modernisierung nach § 36 der HOAI. Die Beauftragung erfolgt stufenweise.

Vorläufig geschätzte Bauwerkskostenanteile betragen:

KG 300 1.0 Mio. € brutto

KG 400 10.8 Mio. € brutto

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 730 446.75 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE Deutschland

NUTS-Code: DE2 Bayern

NUTS-Code: DE21 Oberbayern

NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die nach der Wiedereröffnung der Oper im Jahre 1963 eingebauten technischen Anlagen sind größtenteils bis heute noch im Betrieb. Sie haben ihre rechnerische Nutzungsdauer um ein Mehrfaches überschritten. Die Versorgung der Bühnenmaschinerie mit Ersatzteilen ist nicht mehr gewährleistet. Ein ähnliches Bild ergibt sich für die technische Gebäudeausrüstung sowie für die Elektroinstallation (Stark- und Schwachstrom). Daher ist ein Austausch veralteter Anlagenteile das Vorhaben dieser Maßnahme. Neben dem v. g. Austausch ist auch die Modernisierung und die Barrierefreiheit mehrerer Aufzüge eine wesentliche Aufgabe dieser Baumaßnahme. Es

handelt sich hierbei stets um Eingriffe im Rahmen einer Modernisierung und Tausch der Anlagen und nicht um etwaige räumliche Neuanordnungen der Technik.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Leistung / Gewichtung: 50

Preis – Gewichtung: 50

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Die Beauftragung erfolgt stufenweise. Der Auftraggeber beauftragt den Auftragnehmer mit Vertragsschluss mit der Leistungsstufe 1, das sind vorliegend die Leistungen der Leistungsphasen 1, 2 und 3 gem. § 34 HOAI. Leistungsstufen (Leistungsphasen gem. § 34 HOAI), die der Auftraggeber nicht mit Vertragsschluss beauftragt, stehen unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Auftraggeber sie erst bei Fortsetzung der Planung/ Ausführung abruft. Der Auftraggeber behält sich vor, die Beauftragung auf Teilleistungen einzelner Leistungsstufen/ Leistungsphasen gem. § 34 HOAI oder auf Abschnitte der Baumaßnahme zu beschränken. Der Abruf erfolgt schriftlich. Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung weiterer Leistungen besteht nicht.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 103-271506

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

29/11/2021

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Skena Planungsgesellschaft mbH
Ort: Heidelberg
NUTS-Code: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 730 446.75 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern, Regierung von Oberbayern
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung: Staatliches Bauamt München 1
Postanschrift: Peter-Auzinger-Straße 10
Ort: München
Postleitzahl: 81547
Land: Deutschland
Telefon: +49 8921232-0
Fax: +49 8921232-476

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

29/11/2021

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2021

arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de