Startseite »

Deutschland, Herzebrock-Clarholz: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 155-444555)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Herzebrock-Clarholz: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 155-444555)

12/08/2022

  
S155

Deutschland-Herzebrock-Clarholz: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 155-444555

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Herzebrock-Clarholz
Postanschrift: Am Rathaus 1
Ort: Herzebrock-Clarholz
NUTS-Code: DEA42 Gütersloh
Postleitzahl: 33442
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: vergabe@herzebrock-clarholz.de
Telefon: +49 5245/444-105
Fax: +49 5245/444-137
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.herzebrock-clarholz.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.deutsche-evergabe.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen Umgestaltung Debusstraße und Denkmalplatz

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz beabsichtigt die Debusstraße sowie den nordwestlich angrenzenden Denkmalplatz neuzugestalten. Die Debusstraße bildet den zentralen Geschäftsbereich im Ortszentrum von Herzebrock. Der Denkmalplatz stellt zusammen mit der Debusstraße einen zentralen öffentlichen Raum im Ortskern dar. Sowohl die Debusstraße, als auch der Denkmalplatz weisen hinsichtlich ihrer Gestaltung und der Aufenthaltsqualität teils erhebliche Mängel auf. Ziel ist es diese wichtigen Bereiche im Ortskern umzugestalten und für zukünftige Herausforderungen baulich anzupassen.

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist die (stufenweise) Beauftragung der Objektplanung zum Leistungsbild Freianlagen in den Leistungsphasen 1 bis 9 gemäß § 39 HOAI und der Objektplanung zum Leistungsbild Verkehrsanlagen in den Leistungsphasen 1 bis 9 gemäß § 47 HOAI für die o. g. Maßnahme.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA42 Gütersloh

Hauptort der Ausführung:

33442 Herzebrock-Clarholz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz beabsichtigt die Debusstraße sowie den nordwestlich angrenzenden Denkmalplatz neuzugestalten. Die Debusstraße bildet den zentralen Geschäftsbereich im Ortszentrum von Herzebrock. Der Denkmalplatz stellt zusammen mit der Debusstraße einen zentralen öffentlichen Raum im Ortskern dar. Sowohl die Debusstraße, als auch der Denkmalplatz weisen hinsichtlich ihrer Gestaltung und der Aufenthaltsqualität teils erhebliche Mängel auf. Ziel ist es diese wichtigen Bereiche im Ortskern umzugestalten und für zukünftige Herausforderungen baulich anzupassen.

Für den Ortskern von Herzebrock wurde im Jahr 2021 ein Mobilitätskonzept erstellt. Um die Maßnahme „Umgestaltung Debusstraße und Denkmalplatz“ vorzubereiten, wird derzeit als Ergänzung des Konzeptes eine vertiefende verkehrliche Planung für diesen Bereich erstellt. Hierbei werden verschiedene verkehrliche Planungsvarianten erarbeitet, welche mit den Anliegern abgestimmt werden. Die Ergebnisse aus dieser Untersuchung dienen als verbindliche Grundlage für die Objektplanung. Die Ergebnisse der vertiefenden Planung werden voraussichtlich im Sommer 2022 vorliegen.

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist die (stufenweise) Beauftragung der Objektplanung zum Leistungsbild Freianlagen in den Leistungsphasen 1 bis 9 gemäß § 39 HOAI und der Objektplanung zum Leistungsbild Verkehrsanlagen in den Leistungsphasen 1 bis 9 gemäß § 47 HOAI für die o. g. Maßnahme. Die Vergabe findet im einstufigen offenen Verfahren nach § 15 VgV statt.

Ausführungszeitraum

Die Beauftragung der Leistungsphasen 1 bis 9 erfolgt für beide Leistungsbilder (Frei- und Verkehrsanlagen) in zwei Stufen:

Stufe 1 – Leistungsphasen 1 bis 2

Stufe 2 – Leistungsphasen 3 bis 9

Die Einzelheiten zu dieser optionalen Beauftragung, insbesondere zur Art und Weise einer möglichen Weiterbeauftragung, sind den Bestimmungen in § 3 des Architekten- bzw. Ingenieurvertrages zu ent-nehmen. Ein Anspruch auf Folgebeauftragung besteht nicht. Die Folgebeauftragung ist für den Fall, dass das Vorhaben ohne grundlegende Veränderungen und im Rahmen der kalkulierten Kosten weiter durchgeführt werden kann, aber beabsichtigt.

Als Planungsziel wird zunächst die Fertigstellung der Vorentwurfsplanung bis zum 15.09.2022 vereinbart. Dieses Terminziel ist unbedingt einzuhalten.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität Projektkonzept / Gewichtung: 20

Qualitätskriterium – Name: Qualität Qualifikation und Erfahrung des Kernprojektteams / Gewichtung: 40

Kostenkriterium – Name: Höhe des angebotenen Honorars / Gewichtung: 40

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 093-255514

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen Umgestaltung Debusstraße und Denkmalplatz

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein

V.1)Information über die Nichtvergabe

Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben

Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thael-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Telefon: +49 251/411-0
Fax: +49 251/411-2165
Internet-Adresse: http://www.brms.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

10/08/2022

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2022

arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de