Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Fulda: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Fulda: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
14/03/2019

  
S52
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Offenes Verfahren 

Deutschland-Fulda: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 052-120210

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Magistrat der Stadt Fulda
Schlossstraße 1
Fulda
36037
Deutschland
Telefon: +49 661102-1115 / +49 661102-1119
E-Mail: vergabestelle@fulda.de
Fax: +49 661102-2117
NUTS-Code: DE732

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.fulda.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung/Anbau-Erweiterung der Bonifatiusschule in Fulda

Referenznummer der Bekanntmachung: VG-101-2018-0182

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Architektenleistung gem. HOAI 2013 §34 Lph. 2-9.

Sanierung/Anbau-Erweiterung des Grundschulcampus der Bonifatiusschule in Fulda

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 662 314.13 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE732

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zu erbringen sind Architektenleistungen gem. HOAI 2013 §34 Gebäude Lph. 2-9. Aufgabe ist die brandschutztechnische-/energetische – Sanierung der Gebäudeteile A/B/E, die Umsetzung des geforderten Raumprogramms der Schule, die bauliche Umsetzung einer integrativen Beschulung und die barrierefreie Erschließung der Gebäudeteile über alle Geschosse. Dazu gehört auch die barrierefreie Erschließung im Außenbereich und die Schaffung eines zentralen Zugangsbereiches – Hauptzugang welcher momentan fehlt. Auch neue Schulkonzepte/Schulformen sind zu betrachten und ggf. umzusetzen. Es ist eine Planung zu erstellen welche Lösungen für die mannigfaltigen Mängel und Wünsche der Nutzer beinhaltet. Die Genehmigungsreife ist herzustellen und letztendlich ist die Maßnahme bis zur Abrechnung umzusetzen. Die vorliegende Machbarkeitsstudie/Vorplanung sollte dabei zu Grunde gelegt werden, sie beinhaltet vorabgestimmte Lösungen für die Unterbringung des Raumprogrammes, die Erstellung der fehlenden 2. Baulichen Rettungswege und bietet eine Lösung für die Neugliederung des gesamten Schulcampus inkl. Außenanlage. Des Weiteren liegt eine Brandschutzkonzeption vor die ebenfalls herangezogen werden sollte. Die Maßnahme soll im laufenden Schulbetrieb durchgeführt werden und es ist daher ein besonderes Augenmerk auf das Umzugsmanagement der Klassen im 1. Schritt und der Verwaltung im 2. Schritt zu legen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Preis

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 243-555570

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung/Anbau-Erweiterung der Bonifatiusschule in Fulda

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

12/03/2019

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 5

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 5

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

STAUBACH + PARTNER
Dalbergstraße 14
Fulda
36037
Deutschland
Telefon: +49 6619022136
E-Mail: krebs@staubach-partner.de
Fax: +49 6612020
NUTS-Code: DE732

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 662 314.13 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

12/03/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de