Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, Fürstenfeldbruck: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2020/S 207-504619)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Fürstenfeldbruck: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2020/S 207-504619)

23/10/2020

  
S207

Deutschland-Fürstenfeldbruck: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 207-504619

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck (AWB)
Postanschrift: Münchner Str. 33
Ort: Fürstenfeldbruck
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Postleitzahl: 82256
Land: Deutschland
E-Mail: hoang@pm-5.de
Telefon: +49 89/242937521
Fax: +49 89/2429375-29
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.awb-ffb.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Andere: Kommunalunternehmen

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Wertstoffhof Moorenweis – Leistungen der Freianlagen und Verkehrsanlagen für die Leistungsphasen 1-9 gem. §§ 38ff. und §§ 45ff. nach HOAI 2013

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschreibung WSH Moorenweis:

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck beabsichtigt in der Gemarkung Moorenweis auf einem rund 5 000m2 großen Areal den Neubau eines großen Wertstoffhofes.

Die Aufgabenstellung an das Planungsteam beinhaltet neben dem Betriebsgebäude mit WSH-Leiterbüro, Aufenthalts- und Sozialraum für 6 bis 10 Personen, die Verkehrs- und Aufstellflächen für Fahrzeuge und Container, die Medienversorgung des Gebäudes, die Entwässerung der befestigten Areale und die Einbindung der Gesamtanlage in die Landschaft.

Die vorgesehene Projektlaufzeit beträgt voraussichtlich 24 Monate ab Beauftragung der Planungsbeteiligten (10/2020-10/2022).

Ein Kostenrahmen vom insgesamt 2 000 000 EUR brutto (KG 200-700) ist für die Maßnahme angesetzt.

Gegenstand des Auftrages sind Planungsleistungen der Freianlagen und Verkehrsanlagen für die Leistungsphasen 1-9 gem. §§ 38ff. und §§ 45ff. nach HOAI 2013.

Die Leistungen werden stufenweise beauftragt. Es besteht kein Anspruch auf eine Weiterbeauftragung.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 138 725.21 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck

Hauptort der Ausführung:

82272 Moorenweis

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Neubau Wertstoffhof Moorenweis — Leistungen der Freianlagen und Verkehrsanlagen für die Leistungsphasen 1-9 gem. §§ 38ff. und §§ 45ff. nach HOAI 2013 (bei stufenweiser Beauftragung).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Projekteinschätzung / -analyse bzgl. Besonderheiten und Schwierigkeiten der Maßnahme / Gewichtung: 20

Qualitätskriterium – Name: Projekteinschätzung / -analyse bzgl. Herangehensweise für die Entwicklung einer wirtschaftlichen Lösung / Gewichtung: 20

Qualitätskriterium – Name: Darstellung einzelner Aspekte der Realisierung: a) Konzept zur Qualitätssicherung in der Planung und Ausführung / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium – Name: Darstellung einzelner Aspekte der Realisierung: b) Konzept zur Kostenplanung und -sicherung / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium – Name: Darstellung einzelner Aspekte der Realisierung: c) Konzept zur Terminplanung und -sicherung / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium – Name: Darstellung einzelner Aspekte der Realisierung: d) Konzept zur Koordination der Planung / Gewichtung: 10

Preis – Gewichtung: 20

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Besondere oder zusätzliche Leistungen. Stufenweise Beauftragung der Leistung.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Bieterfragen sind umgehend schriftlich über die Vergabeplattform an die Vergabestelle zu richten. Fragen dienach dem 29.7.2020 gestellt werden können aus organisatorischen Gründen nicht mehr beantwortet werden.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 128-313524

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

19/10/2020

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 4

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Steinbacher-Consult Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Neusäß
Ort: Neusäß
NUTS-Code: DE276 Augsburg, Landkreis
Postleitzahl: 86356
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 138 725.21 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Auf anderem, nicht mit den angegebenen elektronischen Mitteln über das Vergabeportal übermittelteTeilnahmeanträge, wie Post, E-Mails, Fernschreiben, Telegramme, Telebrief, Telex, und Telefaxesind nicht zugelassen. Zusätzliche bzw. ergänzende Bewerbungsunterlagen auf Datenträgern werden nicht berücksichtigt. Die Unterlagen sind wie durch das Vergabeportal vorgesehen dort einzureichen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80583
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen;

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen;

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen;

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung: Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck (AWB)
Postanschrift: Münchner Str. 33
Ort: Fürstenfeldbruck
Postleitzahl: 82256
Land: Deutschland

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

20/10/2020

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2020

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de