Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Elsteraue: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Elsteraue: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
14/09/2018

  
S177
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Elsteraue: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2018/S 177-401649

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Gemeinde Elsteraue
Hauptstraße 30
Elsteraue
06729
Deutschland
Kontaktstelle(n): Gemeinde Elsteraue, Vergabestelle
Telefon: +49 3441226160
E-Mail: vergabestelle@gemeinde-elsteraue.de
Fax: +49 3441226123
NUTS-Code: DEE08

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.gemeinde-elsteraue.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erbringung von Planungsleistungen nach HOAI zur energetischen Sanierung der Grundschule Tröglitz, 06729 Elsteraue

Referenznummer der Bekanntmachung: TED91-0116_04/2018-500115

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausgeschrieben werden Planungsleistungen gem. HOAI 2013 § 34, 51, 55, Beratungsleistungen gem. HOAI 2013 Anlage 1.2

Gegenstände der Ausschreibung sind:

— Leistungen der Objektplanung für Gebäude und Innenräume (HOAI Teil 3 Abschn. 1),

— Leistungen der Tragwerksplanung (HOAI Teil 4 Abschn. 1),

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschn. 2),

— Beratungsleistungen (HOAI Anlage 1.2 zu § 3 Abs. 1),

— Erarbeitung der Haushaltsunterlage Bau (Z-Bau) zur Vorlage bei dem Fördermittelgeber,

— Einhaltung einer vertraglich vereinbarten Kostenobergrenze als zugesicherte Eigenschaft durch den Planer.

Der Schulstandort befindet sich im OT Tröglitz der Gem. Elsteraue im Burgenlandkreis, im südlichen Sachsen-Anhalt, im Dreiländereck zu Sachsen und Thüringen. Das Projekt zur Energetischen Sanierung nach dem Förderprogramm STARK III – ELER soll umfangreichen Maßnahmen unterliegen. Dem AN werden die jew. Grundleistunge entspr. d. Auftragsumfanges beauftragt.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 350 017.79 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ingenieurleistungen für Gebäude und Innenräume und Tragwerksplanung

Los-Nr.: 1

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71221000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEE08

Hauptort der Ausführung:

06729 Elsteraue

Ortsteil Tröglitz

Mittelstraße 7

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Leistungen der Objektplanung für Gebäude und Innenräumen (HOAI Teil 3 Abschnitt 1), LP 4, Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 10.1 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Tragwerksplanung (HOAI Teil 4 Abschnitt 1), LP 3-4, Optional: LP 5-6, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 14.1 (in einzelnen Punkten),

— Erstellung/Aktualisierung Brandschutzkonzept,

— Optionale Leistungen: Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo), Einhaltung einer vertraglich vereinbarten Kostenobergrenze als vertraglich zugesicherte Eigenschaft, Bestands- und Entwurfsvermessung

Zu planen sind

Gebäude Häuser 1 und 2

a) Durchführung von Fassaden-, Decken- und Dachdämmmaßnahmen;

b) Unbeheizte Räume erhalten untergehängte Dämmungen;

c) An Gebäude 2 wird ein Personenaußenaufzug geplant;

d) Alle vorhandenen WC-Toilettenanlagen werden erneuert;

e) Umsetzung der Forderungen aus dem bestehenden Brandschutzkonzept;

f) Schaffung neuer abgetrennter Nutzungseinheiten.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Kostenkriterium – Name: Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Vergabe-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettb / Gewichtung: 35

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

— Leistungen der Objektplanung für Gebäude und Innenräumen (HOAI Teil 3 Abschnitt 1), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 10.1 (in einzelnen Punkten),

— Beratungsleistungen (HOAI Anlage 1 zu § 3 Abs. 1), Abschnitt 1.2 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Tragwerksplanung (HOAI Teil 4 Abschnitt 1), Optional: LP 5-6, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 14.1 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschnitt 2), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 15.1 (in einzelnen Punkten),

— Optionale Leistungen: Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo), Einhaltung einer vertraglich vereinbarten Kostenobergrenze als vertraglich zugesicherte Eigenschaft, Bestands- und Entwurfsvermessung.

Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen.

Dem Auftragnehmer werden die jeweiligen Grundleistungen entsprechend der Angaben zu den einzelnen Losen beauftragt.

Der Auftraggeber beabsichtigt, dem Auftragnehmer bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme weitere Leistungen – Einzeln oder Teilweise oder im Ganzen – zu beauftragen.

Der Auftraggeber behält sich vor, die Übertragung weiterer Leistungen auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahmen zu beschränken.

Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung optionaler Leistungen besteht nicht.

Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: 24 Monate (ab Auftragsvergabe).

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja

Projektnummer oder -referenz:

630616000024

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Beachten Sie, dass der Teilnahmeantrag mittels ausgefüllten VgV-Bewerbungsbogen zu stellen ist. Der Bewerbungsbogen kann postalisch oder Fax oder E-Mail bei der v.g. Kontaktstelle abgefordert werden. Der Teilnahmeantrag ist in Papierform einzureichen (Bewerbungsmappe mit Register). Der Teilnahmeantrag ist verschlossen und mit dem Ang.-aufkleber gem. Anlagen zum VgV-Bewerbungsbogen einzureichen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen der Fachplanung Technische Ausrüstung, ALG 4, 5

Los-Nr.: 2

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71310000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEE08

Hauptort der Ausführung:

06729 Elsteraue, OT Tröglitz, Mittelstraße 7

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Beratungsleistungen (HOAI Anlage 1 zu § 3 Abs. 1), Abschnitt 1.2 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschnitt 2), LP 4, Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 15.1 (in einzelnen Punkten).

Zu planen sind

Gebäude Häuser 1 und 2

a) Installationsanlage;

b) Beleuchtung;

c) Sicherheitstechnik;

d) IT und Multimedia;

e) Steuerungstechnik;

f) Energie Monitoring.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Kostenkriterium – Name: Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Vergabe-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettb / Gewichtung: 35

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

— Leistungen der Objektplanung für Gebäude und Innenräumen (HOAI Teil 3 Abschnitt 1), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 10.1 (in einzelnen Punkten),

— Beratungsleistungen (HOAI Anlage 1 zu § 3 Abs. 1), Abschnitt 1.2 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Tragwerksplanung (HOAI Teil 4 Abschnitt 1), Optional: LP 5-6, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 14.1 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschnitt 2), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 15.1 (in einzelnen Punkten),

— Optionale Leistungen: Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo), Einhaltung einer vertraglich vereinbarten Kostenobergrenze als vertraglich zugesicherte Eigenschaft, Bestands- und Entwurfsvermessung

Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen.

Dem Auftragnehmer werden die jeweiligen Grundleistungen entsprechend der Angaben zu den einzelnen Losen beauftragt.

Der Auftraggeber beabsichtigt, dem Auftragnehmer bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme weitere Leistungen – Einzeln oder Teilweise oder im Ganzen – zu beauftragen.

Der Auftraggeber behält sich vor, die Übertragung weiterer Leistungen auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahmen zu beschränken.

Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung optionaler Leistungen besteht nicht.

Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: 24 Monate (ab Auftragsvergabe).

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja

Projektnummer oder -referenz:

630616000024

II.2.14)Zusätzliche Angaben

— Energetische Sanierung Häuser 1 und 2,

— Erneuerung Beleuchtung und Installation,

— PV-Anlage mit Speicher installieren,

— Neuanschaffung Sicherheits-, IT-, Multimedia- und Steuerungstechnik,

— Aufbau Energie Monotoring.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen der Fachplanung Technische Ausrüstung, ALG 1, 2

Los-Nr.: 3

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71300000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEE08

Hauptort der Ausführung:

06729 Elsteraue

Ortsteil Tröglitz

Mittelstraße 7

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Beratungsleistungen (HOAI Anlage 1 zu § 3 Abs. 1), Abschnitt 1.2 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschnitt 2), LP 4, Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 15.1 (in einzelnen Punkten)

Zu planen sind

Gebäude Häuser 1 und 2

a) Wasser- und Abwasseranlagen komplett erneuern,

b) Rückbau alte Heizungsanlage,

c) Neubau Brennwert- und Pelettheizung.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Kostenkriterium – Name: Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Vergabe-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettb / Gewichtung: 35

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

— Leistungen der Objektplanung für Gebäude und Innenräumen (HOAI Teil 3 Abschnitt 1), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 10.1 (in einzelnen Punkten),

— Beratungsleistungen (HOAI Anlage 1 zu § 3 Abs. 1), Abschnitt 1.2 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Tragwerksplanung (HOAI Teil 4 Abschnitt 1), Optional: LP 5-6, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 14.1 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschnitt 2), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 15.1 (in einzelnen Punkten),

— Optionale Leistungen: Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo), Einhaltung einer vertraglich vereinbarten Kostenobergrenze als vertraglich zugesicherte Eigenschaft, Bestands- und Entwurfsvermessung

Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen.

Dem Auftragnehmer werden die jeweiligen Grundleistungen entsprechend der Angaben zu den einzelnen Losen beauftragt.

Der Auftraggeber beabsichtigt, dem Auftragnehmer bei Fortsetzung der Planung und Ausführung

Der Baumaßnahme weitere Leistungen – Einzeln oder Teilweise oder im Ganzen – zu beauftragen.

Der Auftraggeber behält sich vor, die Übertragung weiterer Leistungen auf einzelne Abschnitte der

Baumaßnahmen zu beschränken.

Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung optionaler Leistungen besteht nicht.

Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: 24 Monate (ab Auftragsvergabe).

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja

Projektnummer oder -referenz:

630616000024

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Leistungsphase 3: wie LP 4,

Leistungsphase 5: 1 Monat,

Leistungsphase 6-7: 2 Monate,

Leistungsphase 8: 14 Monate,

Leistungsphase 9: nach GWL.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen der Fachplanung Technische Ausrüstung, ALG 6

Los-Nr.: 4

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71315000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEE08

Hauptort der Ausführung:

06729 Elsteraue

Ortsteil Tröglitz

Mittelstraße 7

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschnitt 2), LP 4, Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 15.1 (in einzelnen Punkten)

Zu planen sind

Haus 2

a) Erstellung eines behindertengerechten Personenaufzuges

II.2.5)Zuschlagskriterien

Kostenkriterium – Name: Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Vergabe-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettb / Gewichtung: 35

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

— Leistungen der Objektplanung für Gebäude und Innenräumen (HOAI Teil 3 Abschnitt 1), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 10.1 (in einzelnen Punkten),

— Beratungsleistungen (HOAI Anlage 1 zu § 3 Abs. 1), Abschnitt 1.2 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Tragwerksplanung (HOAI Teil 4 Abschnitt 1), Optional: LP 5-6, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 14.1 (in einzelnen Punkten),

— Leistungen der Technischen Ausrüstung (HOAI Teil 4 Abschnitt 2), Optional: LP 3, 5-9, Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 15.1 (in einzelnen Punkten),

— Optionale Leistungen: Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo), Einhaltung einer vertraglich vereinbarten Kostenobergrenze als vertraglich zugesicherte Eigenschaft, Bestands- und Entwurfsvermessung

Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen.

Dem Auftragnehmer werden die jeweiligen Grundleistungen entsprechend der Angaben zu den einzelnen Losen beauftragt.

Der Auftraggeber beabsichtigt, dem Auftragnehmer bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme weitere Leistungen – Einzeln oder Teilweise oder im Ganzen – zu beauftragen.

Der Auftraggeber behält sich vor, die Übertragung weiterer Leistungen auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahmen zu beschränken.

Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung optionaler Leistungen besteht nicht.

Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: 24 Monate (ab Auftragsvergabe).

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja

Projektnummer oder -referenz:

630616000024

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Leistungsphase 3: wie LP 4,

Leistungsphase 5: 1 Monat,

Leistungsphase 6-7: 2 Monate,

Leistungsphase 8: 9 Monate,

Leistungsphase 9: nach GWL.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: Fö/18/123

Los-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen zur Energetischen Sanierung der Grundschule Tröglitz nach HOAI, Los 1: Ingenieurleistungen Gebäude und Innenräume, Tragwerksplanung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

10/09/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Kraftfluss Planung GmbH
Gustav-Adolf-Straße 1A
Lützen
06686
Deutschland
NUTS-Code: DEE08

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Steinbacher Consult GmbH
Gustav-Adolf-Straße 1A
Lützen
06686
Deutschland
NUTS-Code: DEE08

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 219 098.85 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: Fö/18/124

Los-Nr.: 2

Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen nach HOAI zur Energetischen Sanierung der Grundschule Tröglitz, Los 2: Fachplanung Technische Ausrüstung, ALG 4 und 5

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

10/09/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

iproplan Planungsgesellschaft mbH
Bernhardstraße 68
Chemnitz
09126
Deutschland
NUTS-Code: DED41

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 61 875.89 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: Fö/18/125

Los-Nr.: 3

Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen nach HOAI zur Energetischen Sanierung der Grundschule Tröglitz, Los 3: Fachplanung Technische Ausrüstung ALG 1 und 2

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

10/09/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

iproplan Planungsgesellschaft mbH
Bernhardstraße 68
Chemnitz
09126
Deutschland
NUTS-Code: DED41

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 58 685.56 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: Fö/18/126

Los-Nr.: 4

Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen nach HOAI zur Energetischen Sanierung der Grundschule Tröglitz, Los 4: Fachplanung Technische Ausrüstung, ALG 6

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

10/09/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

iproplan Planungsgesellschaft mbH
Bernhardstraße 68
Chemnitz
09126
Deutschland
NUTS-Code: DED41

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 10 357.49 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer bei dem Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Straße 2
Halle
06112
Deutschland

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Fristen des § 160 Abs. 3 Punkt 1-4 gem. GWB IV sind zu beachten.

Danach ist ein Nachprüfverfahren unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10

Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht

spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur

Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens

Bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt

werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu

wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Burgenlandkreis, Rechts- und Ordnungsamt/Nachprüfstelle
Schönburger Straße 41
Naumburg
06618
Deutschland
Telefon: +49 344573-1756
Fax: +49 344573-1755

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

11/09/2018

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2018

Anzeige:

Top-Themen

Balkonsanierung
Beleuchtungslösungen
Sanitärausstattung – Armaturen und Möbel

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

 

Anzeige:

arcguide Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der arcguide-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de