Startseite »

Deutschland, Ehekirchen: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 151-432909)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Ehekirchen: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 151-432909)

08/08/2022

  
S151

Deutschland-Ehekirchen: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 151-432909

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Ehekirchen
Postanschrift: Bräugarten 1
Ort: Ehekirchen
NUTS-Code: DE21I Neuburg-Schrobenhausen
Postleitzahl: 86676
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Rechtsanwälte Prof. Dr. Rauch & Partner mbB
E-Mail: vergabe@prof-rauch-baurecht.de
Telefon: +49 94129734-10
Fax: +49 94129734-11
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.ehekirchen.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BvA_Gemeinde Ehekirchen_Neubau Mittagsbetreuung_Arch

Referenznummer der Bekanntmachung: 426/21

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Gemeinde Ehekirchen plant den Neubau eines Hauses für die Mittagsbetreuung an der Grund- und Mittelschule Ehekirchen.

.

Vergeben werden im Wege der stufenweisen Beauftragung die Grundleistungen der Leistungsphasen 3-9 für die Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß § 34 Abs. 3 HOAI 2021, Teil 3 Abschnitt 1 (die Leistungsphase 3 wird nur anteilig mit 50 % in Auftrag gegeben, da hier bereits Vorleistungen wie Entwurfsplanung und Kostenberechnung erbracht sind). An Besonderen Leistungen soll die Mitwirkung bei der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln (inklusive Verwendungsnachweis) und die Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist beauftragt werden.

.

Ebenfalls werden die Grundleistungen der Leistungsphasen 3-9 des Leistungsbildes Freianlagen gemäß § 39 HOAI i.V.m. Anl. 11 (die Leistungsphase 3 wird nur anteilig mit 50 % in Auftrag gegeben, da hier bereits Vorleistungen wie Entwurfsplanung und Kostenberechnung erbracht sind) mit der Besonderen Leistung der Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist vergeben.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Niedrigstes Angebot: 176 334.45 EUR / höchstes Angebot: 198 721.74 EUR das berücksichtigt wurde

II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros

71210000 Beratungsdienste von Architekten

71250000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste

71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

71251000 Dienstleistungen von Architekturbüros und Bauabnahme

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE21I Neuburg-Schrobenhausen

Hauptort der Ausführung:

Flurnummer 844, Gemarkung Ehekirchen 86676 Ehekirchen Erfüllungsort für die Leistungen des Auftragnehmers ist die Baustelle, soweit die Leistungen dort zu erbringen sind, im Übrigen der Sitz des Auftraggebers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Gemeinde Ehekirchen plant den Neubau eines Hauses für die Mittagsbetreuung an der Grund- und Mittelschule Ehekirchen.

.

An der Grund- und Mittelschule Ehekirchen findet bislang die Mittagsbetreuung in den ehemaligen Klassenzimmern statt. Nachdem die Schule die Räume dringend für künftige Klassen benötigt, hat die Gemeinde beschlossen zur dauerhaften Entzerrung der vorhandenen räumlichen Beengtheit ein eigenes Gebäude für die Mittagsbetreuung mit entsprechendem Raumangebot zu erstellen. Hierfür vorgesehen ist die Fläche westlich des ehemaligen Lehrerwohnhauses an der Südwestseite des Schulgrundstücks (Flurnummer 844, Gemarkung Ehekirchen). Diese Baufläche bietet den Vorteil, dass das Schulgrundstück räumlich abgeschlossen ist und die Schüler der Mittagsbetreuung keine öffentlichen Straßen überqueren müssen. Grundlage ist das Raumprogramm sowie der prognostizierte Bedarf mit ca. 100-150 Schülern.

.

Die bislang erbrachten Vorleistungen sahen entweder einen erdgeschossigen Bau mit Teilunterkellerung und unterirdischem Zugang von der Schule her vor, alternativ ein voll unterkellertes Gebäude, wobei bei dieser Alternative auf den unterirdischen Zugang von der Schule her verzichtet wird.

.

Ziel soll es sein die Schule in die Lage zu versetzen, den Schülern ein Betreuungsangebot zu unterbreiten, das auch als (offene oder gebundene) Ganztageseinrichtung funktionieren kann.

.

Vergeben werden im Wege der stufenweisen Beauftragung die Grundleistungen der Leistungsphasen 3-9 für die Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß § 34 Abs. 3 HOAI 2021, Teil 3 Abschnitt 1 (die Leistungsphase 3 wird nur anteilig mit 50 % in Auftrag gegeben, da hier bereits Vorleistungen wie Entwurfsplanung und Kostenberechnung erbracht sind). An Besonderen Leistungen soll die Mitwirkung bei der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln (inklusive Verwendungsnachweis) und die Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist beauftragt werden.

.

Ebenfalls werden die Grundleistungen der Leistungsphasen 3-9 des Leistungsbildes Freianlagen gemäß § 39 HOAI i.V.m. Anl. 11 (die Leistungsphase 3 wird nur anteilig mit 50 % in Auftrag gegeben, da hier bereits Vorleistungen wie Entwurfsplanung und Kostenberechnung erbracht sind) mit der Besonderen Leistung der Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist vergeben.

.

Die Freianlagenplanung ist im Hinblick auf die Gesamtbaumaßnahme von untergeordneter Bedeutung (die anrechenbaren Kosten liegen netto bei rund 95.000,- EUR). Eine Neubepflanzung sowie Ergänzungspflanzungen im Schulgrundstücksbereich sollen eine naturbetonte und harmonische Umgebung schaffen. Aus diesem Grund werden die anrechenbaren Kosten zu denen der Objektplanung Gebäude und Innenräume addiert und stellen die Grundlage einer Honorarberechnung dar.

.

Die Beauftragung erfolgt für beide Leistungsbilder stufenweise, wie folgt:

.

– Stufe 1: Leistungsphasen 3 (nur anteilig mit 50 %) und 4

– Stufe 2: Leistungsphasen 5, 6 und 7

– Stufe 3: Leistungsphasen 8 und 9

.

mit den jeweils in den einzelnen Leistungsphasen anfallenden Besonderen Leistungen

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Angaben zur Arbeitsweise / Gewichtung: 35

Qualitätskriterium – Name: Verfügbarkeit / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium – Name: Personaleinsatzplan / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium – Name: Berufserfahrung des zum Einsatz kommenden Personals / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium – Name: Standardeindruck der Kompetenz des Teams (Projektleiter und Bauleiter) / Gewichtung: 5

Preis – Gewichtung: 30

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Stufenweise Beauftragung:

Stufe 1: Leistungsphasen 3 (nur anteilig mit 50 %) und 4

Stufe 2: Leistungsphasen 5, 6 und 7

Stufe 3: Leistungsphasen 8 u. 9

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vorgesehener Termin für die Fertigstellung des Bauvorhabens ist 2024.

.

Eine Kurzerläuterung nebst Teilen der Entwurfsplanung sowie eine Kostenberechnung werden den Bewerbern von Anfang an mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt.

.

Die Angebotsfrist gem. § 17 Abs. 7 VgV soll von 25 Tagen auf 15 Tage verkürzt werden, nachdem die Beauftragung bereits Ende Mai 2022 erfolgen muss.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 066-174790

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 426/21

Bezeichnung des Auftrags:

Gemeinde Ehekirchen_Neubau Mittagsbetreuung_Arch

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

01/08/2022

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 3

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Niebler+Thormann Architekten GmbH
Postanschrift: Reichsstrasse 58
Ort: Donauwörth
NUTS-Code: DE27D Donau-Ries
Postleitzahl: 86609
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Dipl.-Ing. Friedrich Kots Landschaftsarchitekten
Postanschrift: Heilig-Kreuz-Str- 24
Ort: Augsburg
NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 86152
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Niedrigstes Angebot: 176 334.45 EUR / höchstes Angebot: 198 721.74 EUR das berücksichtigt wurde

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Es können Unteraufträge vergeben werden

Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll

Anteil: 32 %

Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:

Leistungsinhalt / Leistungsphase(n):

Assistenz Projektleitung LPH 6-9

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YHYRTAP

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig (§ 160 Abs. 3 GWB), soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

03/08/2022

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2022

arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de