Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Dresden: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
23/08/2019

  
S162
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Dresden: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 162-398943

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e.V.
Bautzner Landstraße 400
Dresden
01328
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle FKT
E-Mail: RZ-VgV@hzdr.de
NUTS-Code: DED21

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.hzdr.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Andere: Außeruniversitäre Forschungseinrichtung

I.5)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Außeruniversitäre Forschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanungsleistungen für den Neubau eines Rechenzentrums, Helmholtz – Zentrum Dresden – Rossendorf

Referenznummer der Bekanntmachung: RZ-2018-VGV

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Helmholtz – Zentrum Dresden – Rossendorf beabsichtigt den Neubau eines weiteren Rechenzentrums. Das neue Rechenzentrum soll als universelles Rechenzentrum für den Forschungsstandort dienen. Der neu zu errichtende Baukörper soll sich zukünftig in das bestehende Gebäudeensemble einfügen. Neben den Objektplanungsleistungen für Gebäude und Freianlagen sind außerdem die Fachplanungen Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung und die Objektplanung der Verkehrsanlagen sowie Leistungen der Bauphysik und zum Brandschutz Teil des Auftrags.

Neubau Bauwerkskosten (KG 300+400): ca. 4,8 Mio. EUR netto.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71240000

71222000

71322500

71321000

71314310

71317100

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DED21

Hauptort der Ausführung:

Helmholtz-Zentrum Rossendorf e.V.

Bautzner Landstraße 400

01328 Dresden, Sachsen

Deutschland

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der geplanten Beauftragung sind im Rahmen der Generalplanung folgende Leistungen:

— Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß HOAI § 33 ff i. V. m. Anlage 10, alle Grundleistungen der LPH 1-8, sowie ggf. Besondere Leistungen,

— Objektplanung Freianlagen gemäß HOAI § 38 ff i. V. m. Anlage 11, alle Grundleistungen der LPH 1-8, sowie ggf. Besondere Leistungen,

— Objektplanung Verkehrsanlagen gemäß HOAI § 45 ff i. V. m. Anlage 13, alle Grundleistungen der LPH 1-8, sowie ggf. Besondere Leistungen,

— Fachplanung Tragwerksplanung HOAI § 49ff i. V. m. Anlage 14, alle Grundleistungen der LPH 1-6, sowie Besondere Leistungen der Lph 8 gem. AHO – Heft 3,

— Fachplanung Technische Ausstattung HOAI § 53 ff i. V. m. Anlage 15, alle Grundleistungen der LPH 1-8 für die Anlagengruppen 1-8, sowie ggf. Besondere Leistungen gemäß Anlage 15.1,

— Leistungen für Bauphysik gemäß Anlage 1 Punkt 1.2 HOAI, sowie ggf. Besondere Leistungen Leistungen zum vorbeugenden Brandschutz nach Aufwand max. AHO – Heft 17, sowie ggf. Besondere Leistungen Die Beauftragung erfolgt stufenweise. Mit Abschluss des Verhandlungsverfahrens wird vorerst vertraglich die Leistungsstufe I (Leistungsphasen 1 bis 4) beauftragt. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsphasen besteht nicht. Ebenso besteht kein Rechtsanspruch auf Weiterbeauftragung nach Erbringung erster Leistungsphasen. Das Bauende ist voraussichtlich im 2. Quartal 2023.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Preis

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Stufenweise Beauftragung der einzelnen Lph: Mit Abschluss des Verhandlungsverfahrens werden vorerst vertraglich die Lph 1-4 beauftragt. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Lph besteht nicht. Ebenso besteht kein Rechtsanspruch auf Weiterbeauftragung nach Erbringung erster Lph.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Teilnehmer sollen in der 2. Stufe des Verfahrens eine Konzeptidee (Entwurfsskizzen, Erläuterungen) sowie Lösungsansätze zu gestellten Arbeitsaufgaben erarbeiten und präsentieren. Die Ausarbeitung der Konzeptidee sowie der Lösungsansätze wird vergütet. Die Aufgabenstellung für die 2. Stufe des Verfahrens mit Bewertungsmatrix II, Angaben zu Bearbeitungszeit liegt den Vergabeunterlagen bei.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 025-055887

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanungsleistungen für den Neubau eines Rechenzentrums, Helmholtz – Zentrum Dresden – Rossendorf

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

02/08/2019

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 5

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

iproplan Planungsgesellschaft mbH
Bernhardstraße 68
Chemnitz
09126
Deutschland
Fax: +49 371/5265556
NUTS-Code: DED21

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
PF 101364
Leipzig
04013
Deutschland
Telefon: +49 3419771040
E-Mail: vergabekammer@ldl.sachsen.de

Internet-Adresse: www.ldl.sachsen.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

21/08/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 9
Ausgabe
9.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de