Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, Bremerhaven: Prior information notice without call for competition

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Bremerhaven: Prior information notice without call for competition

19/07/2019

  
S138
  
– – Dienstleistungen – Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb – Entfällt 

Deutschland-Bremerhaven: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 138-339950

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient nur der Vorinformation

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter/Neuer Hafen mbH & Co. KG (BEAN)
Am Alten Hafen 118
Bremerhaven
27568
Deutschland
Kontaktstelle(n): Thorsten von Döhlen
Telefon: +49 4713085312
E-Mail: vondoehlen@bean-bremerhaven.de
Fax: +49 4713085320
NUTS-Code: DE502

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.bremerhaven.de/de/bean.65798.html

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:

Rechtsanwälte BBG und Partner
Contrescarpe 75a
Bremen
28195
Deutschland
Kontaktstelle(n): Rechtsanwalt Dr. Jan Boris Ingerowski, LL.M.
Telefon: +49 421335410
E-Mail: ingerowski@bbgundpartner.de
Fax: +49 4213354115
NUTS-Code: DE501

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bbgundpartner.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Einrichtung des öffentlichen Rechts

I.5)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Projektentwicklung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen für ein nachhaltiges Gründerzentrum (Objektplanung, Freianlagenplanung, Tragwerksplanung, Technische Gebäudeausrüstung)

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im Rahmen des Projekts „Green Economy“ entsteht im Süden von Bremerhaven, in direkter Nachbarschaft des Naturschutzgebietes „Luneplate“ ein neues, nachhaltiges Gewerbegebiet, das Gewerbegebiet „Lune Delta“. In dem Gebiet wird als erste Baumaßnahme ein „Gründerzentrum“ errichtet werden. Die Planung dieses Gründerzentrums ist Gegenstand des anstehenden Vergabeverfahrens; dieses wird als Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb geführt werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE502

Hauptort der Ausführung:

27612 Bremerhaven

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

– das zu planende Gründerzentrum stellt aufgrund seines Standortes die Eintrittskarte für das Gebiet dar und soll verschiedene Funktionen für das Gewerbegebiet übernehmen. Es soll etwa einen Bürobereich umfassen, der u. a. die Verwaltung des Gewerbegebietes aufnehmen soll (ca. 1 000 qm). Daneben sollen hier verschiedene zentrale Einrichtungen geschaffen werden, z. B. eine Informationsfläche (Showroom) als erster Anlaufpunkt für interessierte Firmen, eine Mensa/Kantine, ein Kinderbetreuungsangebot, etc. (zusammen ca. 600 qm). Außerdem ist beabsichtigt einen Hallenbereich zu schaffen, der über flexibel gestaltbare Büroflächen verfügt, die von interessierten Unternehmen (z. B. Start-Ups) angemietet werden können (ca. 4 000 qm). Im Planungsverfahren können weitere Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten erarbeitet werden,

– das Gewerbegebiet „Lune Delta“ und das zugehörige Gründerzentrum sind dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet und als Leuchtturmprojekte im Bereich Energie konzipiert; Ziel ist die Entstehung eines energiepositiven Gebäudes. Angestrebt ist eine Zertifizierung (Platin) nach den Bewertungskriterien der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB). Das Gebäude soll entsprechend seiner repräsentativen Nutzung eine hohe Funktionalität, Qualität und Wirtschaftlichkeit aufweisen,

– Architektonisch ist die Planung eines außergewöhnlichen Bauwerks gefordert, welches Innovativität, Kreativität und Funktionalität mit Nachhaltigkeit verbindet. Es soll sich durch eine ansprechende Gestaltung und auch durch geschickte Freianlagenplanung harmonisch in die Umgebung und in das nachhaltige Gesamtkonzept des Gewerbegebietes einfügen. Für den Bau sollen Materialien zum Einsatz kommen, die von dem Gedanken des Cradle to Cradle (C2C) inspiriert sind,

– die Planung des Gründerzentrums wird aufgrund der engen Verzahnung der Planungsgewerke als einheitlicher Auftrag vergeben, eine Unterteilung in Lose findet nicht statt. Die zu beauftragenden Planer haben folgende Planungsbereiche nach HOAI abzudecken: Objektplanung, Freianlagenplanung, Technische Gebäudeausrüstung und Tragwerksplanung. Die Hinzuziehung weiterer Planer und Berater (z. B. für den Bereich „Nachhaltiges Bauen“) kann hilfreich sein; die Bieter können hierzu Empfehlungen unterbreiten,

– die Form der Zusammenarbeit der einzelnen beteiligten Planungsbüros ist den Bietern freigestellt, es muss aber sichergestellt sein, dass eine Planungsleistung „aus einem Guss“ erbracht wird. Es kommt ggf. auch in Betracht, individuelle Verträge mit jedem einzelnen Planungsbüro abzuschließen; eine gesamtschuldnerische Haftung der Planungsbeteiligten ist nicht zwingend,

– in der Angebotsphase der Ausschreibung werden die Bieter erste Entwürfe und Ideenskizzen für das Gründerzentrum zu erarbeiten haben (gegen Vergütung); hier sind kreative und innovative Lösungen für die Gestaltung und technische Ausrüstung des Gebäudes erwünscht. Die Entwürfe und Ideenskizzen bilden den Schwerpunkt der Angebotswertung.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vorgesehen ist die stufenweise Beauftragung aller Leistungsphasen nach HOAI (LPH 1 bis 9). Es werden zunächst nur die Leistungsphasen LPH 1 bis LPH 3 beauftragt; es ist vorgesehen in Abhängigkeit vom Projektfortschritt auch die restlichen Leistungsphasen nach HOAI (LPH 4 bis 9) an die zu findenden Planer zu beauftragen.

II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:

30/09/2019

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

17/07/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de