Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Braunschweig: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Braunschweig: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
21/02/2019

  
S37
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Braunschweig: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 037-083702

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Stadt Braunschweig
Bohlweg 30
Braunschweig
38100
Deutschland
E-Mail: vergabestelle@bbt-kanzlei.de
NUTS-Code: DE911

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.braunschweig.de/

I.1)Name und Adressen

Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Am Hauptgüterbahnhof 28
Braunschweig
38126
Deutschland
E-Mail: vergabestelle@bbt-kanzlei.de
NUTS-Code: DE911

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.verkehr-bs.de/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung

Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stadt Braunschweig – Stadtbahn Rautheim – Planungsleistungen

Referenznummer der Bekanntmachung: CXP4Y6JYUC4

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Auftrags sind die Planungsleistungen der

— Objektplanung Verkehrsanlagen (§§ 45 ff. HOAI),

— Fachplanung Technische Ausrüstung (§§ 53 ff. HOAI),

— Objektplanung Ingenieurbauwerke (§§ 41 ff. HOAI),

— Fachplanung Tragwerksplanung (§§ 49 ff. HOAI).

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 3 956 024.97 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE911

Hauptort der Ausführung:

Braunschweig

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Auftrags sind die Planungsleistungen der

— Objektplanung Verkehrsanlagen (§§ 45 ff. HOAI),

— Fachplanung Technische Ausrüstung (§§ 53 ff. HOAI),

— Objektplanung Ingenieurbauwerke (§§ 41 ff. HOAI),

— Fachplanung Tragwerksplanung (§§ 49 ff. HOAI).

Die Stadt Braunschweig und die Braunschweiger Verkehrs-GmbH planen gemeinsam den Bau der Stadtbahnverlängerung nach Rautheim. Hierfür liegt der Grundsatzbeschluss „ÖPNV in einer wachsenden Großstadt Stadtbahnausbaukonzept für Braunschweig“ des Rates der Stadt Braunschweig vom 21.2.2017 vor.

Die vorhandene Stadtbahnstrecke in der Helmstedter Straße erschließt im Südosten des Stadtgebietes von Braunschweig die Wohnbebauung entlang dieser Straße sowie den Hauptfriedhof als wesentliches Ziel mit der Stadtbahnlinie 4. Die Strecke endet derzeit mit einer Wendeschleife in Höhe des Krematoriums. Dort sind die weiterführenden Buslinien in Richtung Südstadt/Rautheim/Mascherode sowie Buslinien in die Region mit der Stadtbahn verknüpft. Die Linie 4 verkehrt derzeit im 15-min-Takt. Die Gleisanlagen in der Helmstedter Straße verlaufen im Bestand straßenbündig in den Fahrspuren der Helmstedter Straße. Ein wichtiger Abzweig beseht in der Helmstedter Straße in Höhe der Straße, am Hauptgüterbahnhof, von wo über eine Strecke der Betriebshof der Stadtbahn erschlossen wird. Die Gleisanlagen östlich des Abzweiges am Hauptgüterbahnhof wurden im Jahr 2012 grundsaniert. Die Haltestelle Hauptfriedhof wurde in diesem Zuge niederflurgerecht ausgebaut. Die Endhaltestelle „Krematorium“ liegt im Gleisbogen des Wenderadius und konnte auf Grund der dort relevanten großen Bogenausschläge der Fahrzeuge an dieser Stelle nicht barrierefrei hergestellt werden.

Mit dem Ausbau sollen in den Stadtteilen Lindenberg und Rautheim die Verkehrsverhältnisse für den ÖPNV verbessert werden. Durch die Verlängerung der Stadtbahnstrecke nach Rautheim soll eine durchgehende Fahrbeziehung ohne Umsteigen ermöglicht und Busleistungen reduziert werden.

Eine vorläufige Schätzung der anrechenbaren Kosten für die Verkehrsanlage (Straße, Brücke mit Gleisanlage) beläuft sich auf 31,4 Mio. EUR netto.

Aktuelle Information über den Stand der Planung sind der Internetseite www.stadt-bahn-plus.de zu entnehmen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität des Projektteams / Gewichtung: 25 %

Qualitätskriterium – Name: Darstellung der Maßnahmen zur Sicherstellung der Qualität, Kosten und Termine / Gewichtung: 15 %

Qualitätskriterium – Name: Projekteinschätzung und Herangehensweise / Gewichtung: 30 %

Kostenkriterium – Name: Honorarangebot / Gewichtung: 30 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Es besteht die Option auf die Beauftragung mit weiteren zusätzlichen Leistungen bzw. Fachplanungsleistungen, soweit diese zur Umsetzung für das vorliegende Projekt erforderlich sind und der Auftragnehmer fachlich und zeitlich in der Lage ist, diese Planungsleistungen zu erbringen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 074-164713

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen der Objektplanung, Fachplanung Technische Ausrüstung, Objektplanung Ingenieurbauwerke, Fachplanung Tragwerksplanung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

24/01/2019

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Sank-Franziskus-Str. 148
Düsseldorf
40470
Deutschland
NUTS-Code: DEA11

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 3 956 024.97 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6JYUC4

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131-152340
Fax: +49 4131-152943

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist nach den §§ 160 ff. GWB zulässig.

Auf die Rügeverpflichtung nach § 160 Abs. 3 GWB wird ausdrücklich hingewiesen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131-153306
Fax: +49 4131-152943

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

18/02/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de