Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, Bocholt: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Bocholt: Bekanntmachung vergebener Aufträge

29/06/2020

  
S123
  
Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Bocholt: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 123-302138

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Bocholt
Nationale Identifikationsnummer: 05 554 008
Postanschrift: Kaiser-Wilhelm-Str. 52-58
Ort: Bocholt
NUTS-Code: DEA34 Borken
Postleitzahl: 46395
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Rechtsreferat – Zentrale Vergabestelle
E-Mail: rechtsreferat@mail.bocholt.de
Telefon: +49 2871953
Fax: +49 2871953190

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bocholt.de

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Rhede
Postanschrift: Rathausplatz 9
Ort: Rhede
NUTS-Code: DEA34 Borken
Postleitzahl: 46414
Land: Deutschland
E-Mail: info@rhede.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.rhede.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung

Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung

Im Falle einer gemeinsamen Beschaffung, an der verschiedene Länder beteiligt sind – geltendes nationales Beschaffungsrecht:

Die Stadt Bocholt beschafft im Namen und für Rechnung der Stadt Rhede, diese vertreten durch den Bürgermeister.

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kläranlage Rhede: Generalplanungsleistungen

Referenznummer der Bekanntmachung: 25-eu A RH 03/20

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Rhede plant in den kommenden 4 Jahren umfängliche Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen an der kommunalen Kläranlage umzusetzen. Die aktuellen Planungen beziehen sich auf eine notwendige Ausbaugröße von 31 000 EW.

Die verschiedenen zu erbringenden Leistungsbilder sind: Ingenieurbauwerke inkl. Maschinentechnik, Technische Ausrüstung inkl. Verfahrens- und Prozesstechnik sowie Architektur.

Die Einzelmaßnahmen können wie folgt aufgezählt werden:

1.1. Abbruch Zwischenklärung,

1.2. Neubau Vorklärung,

1.3. Sanierung Rücklaufschlammpumpwerk,

1.4. Neubau Faulbehälter,

1.5. Neubau Maschinenhaus,

1.6. Einbau Gasverwertung (BHKWs),

1.7. Installation regenerativer Energieversorgung,

2.1. Umbau Belebungsbecken 1 zum Havariebecken,

2.2. Neubau Belebungsbecken 3,

2.3. Sanierung Belebungsbecken 2,

2.4. Entkopplung Rücklaufschlamm aus Nachklärung,

3.1. Modernisierung Schlammentwässerung,

3.2. Umsetzung Schlammeindickung.

Die Leistungsphasen 1 bis 4 sind soweit abgeschlossen, dass nun die Leistungsphasen 5 bis 9 vergeben werden sollen.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 416 521.37 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA34 Borken

Hauptort der Ausführung:

Kläranlage der Stadt Rhede

46414 Rhede

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ingenieurleistungen nach der Honorarordnung für Ingenieurleistungen (HOAI 2013) und besondere Leistungen

Vgl. im einzelnen Auflistung im Angebotsbogen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Personal / Gewichtung: 20

Qualitätskriterium – Name: Herangehensweise an das Projekt / Gewichtung: 30

Preis – Gewichtung: 50

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 036-085161

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanungsleistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

07/05/2020

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Ingenieurbüro Rummler + Hartmann GmbH
Postanschrift: Hohenholter Str. 14a
Ort: Havixbeck
NUTS-Code: DEA35 Coesfeld
Postleitzahl: 48329
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 325 000.00 EUR

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 416 521.37 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPWYYS9ZVY

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Telefon: +49 2514113514
Fax: +49 2514112165

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gem. § 160 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Telefon: +49 2514113514
Fax: +49 2514112165

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

26/06/2020

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2020

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de