Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Baesweiler: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Baesweiler: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
18/03/2019

  
S54
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Baesweiler: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 054-125055

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Stadt Baesweiler
Mariastraße 2
Baesweiler
52499
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
Telefon: +49 2401800-218
E-Mail: vergabestelle@stadt.baesweiler.de
Fax: +49 2401800-300
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.baesweiler.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planung Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) in Baesweiler

Referenznummer der Bekanntmachung: A66/012019

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen

Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) in Baesweiler, In der Schaf, und Umbau übergeordneter zu innerstädtischen Straßen Objektplanung Verkehrsanlagen (Lph 2-8 gem. § 45 ff HOAI 2013 i. V. m. Anl 13 Nr. 13.1) – Planung und Bauleitung u. a. Tiefbauarbeiten in Pflaster-, Betonbau- und Asphaltbauweise inkl. Grünpflanzungen.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 210 000.00 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71200000

71240000

71300000

71320000

71322000

71322500

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEA2D

Hauptort der Ausführung:

Zentraler Omnibus Bahnhof – ZOB – In der Schaf/Aachener Straße

52499 Baesweiler

Planung der Um- und Neugestaltung eines Zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB) mit Erschließung der Straße „In der Schaf" u…

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Folgende Leistungen sollen vergeben werden:

Die zu überplanenden Abschnitte dienen zur besseren Integration des gesamten Bereiches in den zentralen Innenstadtbereich.

Hierzu ist im Kern die Herstellung eines funktionsfähigen, kundenfreundlichen, modernen und attraktiven „Zentralen Omnibusbahnhof -ZOB-" zu planen. Einhergehend ist die Erschließung der Straße „In der Schaf" und des Knotenpunktbereiches „In der Schaf/Bahnhofstraße" neu zu ordnen, sowie die Flächen des ruhenden Verkehrs auf den Nebenflächen mit in die Umgestaltung zu integrieren.

Der Straßenraum der „Aachener Straße" zwischen Knotenpunkt „Aachener Straße/In der Schaf" und Tankstelle wird derart umgestaltet, dass eine Fortführung des Schutzstreifens für Radfahrer unter Beachtung der harmonischen Integration in den Neuordnungsbereich möglich ist.

— Objektplanung Verkehrsanlagen (Leistungsphasen 2-8 gem. § 45 ff. [HOAI 2013] i. V. m. Anlage 13 Nummer 13.1) – Planung und Bauleitung u. a. Tiefbauarbeiten in Pflaster-, Betonbau- und Asphaltbauweise inkl. Grünpflanzungen.

Die geforderten Leistungen orientieren sich an den Leistungsbildern der HOAI 2013. Der Auftraggeber behält sich eine stufenweise und ggf. bauabschnittweise Beauftragung vor. Die Bau- bzw. Planungsabschnitte beziehen sich voraussichtlich auf einen Zeitraum von Januar 2019 bis Ende 2021. Im Vorfeld sind bereits Teilleistungen erbracht worden, die zu Reduzierungen in den Leistungsphasen führen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Projektorganisation / Gewichtung: 40 %

Qualitätskriterium – Name: Herangehensweise / Gewichtung: 40 %

Qualitätskriterium – Name: Termin- und Kostenplanung / Gewichtung: 20 %

Kostenkriterium – Name: Honorarangebot / Gewichtung: 30 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es handelt sich hierbei um eine Fördermaßnahme:

„Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept – ISEK – Baesweiler"

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

Beschleunigtes Verfahren

Begründung:

Gemäß § 17 (7) VgV hat die Stadt Baesweiler die Angebotsfrist im gegenseitigen Einvernehmen mit der Bewerbern von 30 auf 25 Tage verkürzt.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 200-454719

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: ZOB 2019

Bezeichnung des Auftrags:

Zentraler Omnibusbahnhof Baesweiler

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

13/02/2019

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 3

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Planungsgruppe MWM
Auf der Hüls 128
Aachen
52068
Deutschland
NUTS-Code: DEA2D

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 210 000.00 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Expose und die weiteren Unterlagen sind herunterzuladen. Die Weitergabe der Ausschreibungsunterlagen an Dritte sowie die gewerbliche Nutzung der Ausschreibungsunterlagen sind nicht gestattet.

Für das Angebot ist das vorgegebene Angebotsblatt mit Anlagen zu verwenden. Der Auftraggeber behält sich vor, den Zuschlag auf das Erstangebot zu erteilen.

Auskünfte sind schriftlich, per Fax oder per E-Mail spätestens 5 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist zu beantragen.

Bekanntmachungs-ID: CXQ1YYJYC0H

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Rheinland für den Regierungsbezirk Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
E-Mail: poststelle@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 2211475-889

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

13/03/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

Unsere Top-Themen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 4
Ausgabe
4.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de