Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, Bad Wildungen: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 146-388273)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Bad Wildungen: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 146-388273)

30/07/2021

  
S146

Deutschland-Bad Wildungen: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 146-388273

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Bad Wildungen
Postanschrift: Am Markt 1
Ort: Bad Wildungen
NUTS-Code: DE736 Waldeck-Frankenberg
Postleitzahl: 34537
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Hans-Jürgen Kramer
E-Mail: hans-juergen.kramer@bad-wildungen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bad-wildungen.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Freizeitanlage Heloponte II in Bad Wildungen | Fachplanung (Leistungsbild Tragwerksplanung) nach § 51 HOAI

Referenznummer der Bekanntmachung: Heloponte II_VE741_Fachplanung (Leistungsbild Tragwerksplanung)

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftrag umfasst die Leistungen der Fachplanung (Leistungsbild Tragwerksplanung) nach § 51 HOAI für die Leistungsphasen 1 bis 6 für den Neubau der Freizeitanlage Heloponte II in Bad Wildungen.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE736 Waldeck-Frankenberg

Hauptort der Ausführung:

34537 Bad Wildungen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Bad Wildungen plant, am Standort des bestehenden Heloponte nach dem Rückbau die Freizeitanlage Heloponte II neu zu errichten. Hierbei handelt es sich um ein kombiniertes Hallenbad samt Freibadebereich mit Saunaanlage, das neben den funktionalen Bedarfen des Schul- und Vereinssports über die attraktive Angebotskonzeption als Familien-und Freizeitbad mit hoher Aufenthaltsqualität für alle Altersgruppen abdeckt und zeitgleich auch eine touristische Zielgruppenansprache entfaltet. Es ist geplant, 2 separate Fördermittelanträge zu stellen.

Für das Neubauvorhaben soll das folgende Raumprogramm realisiert werden:

— 25 m Sportbecken mit 5 Bahnen und Sprunganlage (1 m/3 m),

— Kombibecken ca. 150 m2 mit Kursbecken- und Freizeit-Erlebnisbeckenbereich,

— Kinder-Planschbecken ca. 35 m2 mit zusätzlichen Trockenspielangeboten/Spraypark,

— Ganzjahres-Soleaußenbecken ca. 100 m2,

— Röhrenrutsche ca. 80 m Länge,

— Saunaanlage mit 3 Schwitzangeboten im Innenbereich,

— Sauna-Außenbecken ca. 50 m2,

— Saunagarten mit Blockhaus-Eventsauna und Ruhehaus und attraktiver, landschaftsgärtnerischer Gestaltung,

— Gastronomie für alle Nutzungsbereiche,

— Nebenraumprogramm gemäß KOK sowie notwendige Technikbereiche,

— enge Verzahnung aller Innenbereiche mit dem Außenbereich sowie Teilöffnung von Fassadenflächen,

— naturnahe, attraktive Außenanlagengestaltung sowohl im Freibadebereich als auch in Saunagarten im Zusammenhang mit der geplanten Renaturierung der beiden Bäche Sonder und Urenbach,

— Freibadeangebot mit Naturschwimmteich ca. 350 m2 und großem Kinder-Wasserspiel-Matsch-Erlebnisbereich.

Für den Badneubau wird nach dem aktuellen Stand von geschätzten Kosten in Höhe von ca. 29 Mio. EUR (netto) ausgegangen. Die geschätzten Kosten umfassen die Kosten der Kostengruppen 200 bis 700 nach DIN 276.

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung sind die Leistungen der Fachplanung (Leistungsbild Tragwerksplanung) nach § 51 HOAI (LPH 1-6).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Projektumsetzung / Gewichtung: 70

Preis – Gewichtung: 30

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Die Leistungsphasen werden stufenweise beauftragt. Mit Abschluss des Vergabeverfahrens erfolgt zunächst die Beauftragung der Leistungsphasen 1 und 2 in einer ersten Stufe. Weitere vorgesehene Stufen sind die Leistungsphasen 3 und 4 (Stufe 2) sowie die Leistungsphasen 5 und 6 (Stufe 3). Die Einzelheiten hierzu sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Ein Anspruch auf Folgebeauftragung besteht nicht.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 035-086381

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

26/07/2021

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 3

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Bietergemeinschaft EHS beratende Ingenieure für Bauwesen GmbH/Reitz und Pristl Ingenieurgesellschaft mbH
Ort: Kassel
NUTS-Code: DE731 Kassel, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YBTR51K

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Wilhelminenstr. 1-3
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
E-Mail: Vergabekammer@rpda.hessen.de
Fax: +49 6151125816

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

26/07/2021

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2021

arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 9
Ausgabe
9.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de