Startseite »

Deutschland, Bad Nauheim: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 186-527476)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Bad Nauheim: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2022/S 186-527476)

27/09/2022

  
S186

Deutschland-Bad Nauheim: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 186-527476

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Postanschrift: Dieselstraße 1-7
Ort: Bad Nauheim
NUTS-Code: DE7 Hessen
Postleitzahl: 61231
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich Vergabe Freiberuflicher Leistungen
E-Mail: info.fbt@lbih.hessen.de
Fax: +49 6032/8862-126
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://vergabe.hessen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung

Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Einrichtung des öffentlichen Rechts

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Justizzentrum, Gebäude A, Konstablerwache Frankfurt/M – Dachsanierung, Objektplanung Gebäude

Referenznummer der Bekanntmachung: VG-0433-2021-2032

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens gem. § 17 VgV mit einem vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb sollen Leistungen der Objektplanung Gebäude gem. §§ 33 und 34 HOAI (LPH 4 – 8) i.V. mit Anlage 10.1 sowie besondere Leistungen für das Projekt der Dachsanierung des Justizgebäudes A – Konstablerwache in Frankfurt vergeben werden.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 666 656.70 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE7 Hessen

NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine umfangreiche Sanierung des Daches – Justizgebäudes A, Frankfurt am Main Konstablerwache. Des Weiteren soll ein Instandsetzung/Überholungsanstrich der Fenster, Schadensbeseitigung am Sandstein und dem Traufgesims erfolgen. Das Gerichtsgebäude wurde um 1880 errichtet und steht unter Denkmalschutz. Bei der baulichen Anlage handelt es sich um ein Büro- und Verwaltungsgebäude mit mehr als 3.000 m² Brutto-Grundfläche = Sonderbau. Die Holz-und Stahlkonstruktion des Dachs muss umfangreich ertüchtigt/erneuert werden. Die gesamte Dachschalung sowie die Unterdeckung wird erneuert. Das komplette Dach inkl. Gauben erhalten eine neue Schiefereindeckung. Der bestehende Drempel aus Sandstein wird ausgebaut und durch einen Stahlbetonringbalken ersetzt. Die Holz-und Stahlfenster werden abgeschliffen und neu gestrichen. Die Fensterbänke werden hydrophobiert. Die Arbeiten sind in mehrere Bauabschnitte gegliedert und werden im laufenden Betrieb ausgeführt. Die Baukosten (KG 300 – 400) betragen brutto ca. 10.000.000 EUR.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Qualität, Kompetenzen und Erfahrung des Projektteams / Gewichtung: 20,00

Qualitätskriterium – Name: Projektorganisation allgemein / Gewichtung: 20,00

Qualitätskriterium – Name: Qualitätssicherung beim konkreten Projekt / Gewichtung: 30,00

Kostenkriterium – Name: Grundleistungen incl. Nebenkosten und Bes. Leistungen / Gewichtung: 25,00

Kostenkriterium – Name: Stundensätze / Gewichtung: 5,00

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Mit Abschluss des Vertrags werden die Leistungsphase 4 und Besondere Leistungen beauftragt. Die Leistungsphasen 5 – 8 werden optional beauftragt, vorbehaltlich des Vorliegen der Haushaltsmittel. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung der Leistungsstufen besteht nicht.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 065-170321

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Justizzentrum, Gebäude A, Konstablerwache Frankfurt/M – Dachsanierung, Objektplanung Gebäude

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

02/09/2022

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: WERNERARCHITEKTEN Partnerschaft mbB
Postanschrift: Meisenweg 2
Ort: Dillenburg
NUTS-Code: DE722 Lahn-Dill-Kreis
Postleitzahl: 35683
Land: Deutschland
E-Mail: info@wernerarchitekten.com
Telefon: +49 2771-87090
Fax: +49 2771-870999
Internet-Adresse: www.wernerarchitekten.com

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 783 600.00 EUR

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 666 656.70 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Korrektur von V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses:

Der Tag des Vertragsabschlusses ist nicht der 02.09.2022, sondern der 26.08.2022.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Telefon: +49 6151-12-0
Fax: +49 6151-12-6347

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

22/09/2022

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2022

arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de