Startseite » Allgemein »

Deutschland, Augsburg: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 012-025758)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Augsburg: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 012-025758)

19/01/2021

  
S12

Deutschland-Augsburg: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 012-025758

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: St. Ulrichswerk der Diözese Augsburg
Postanschrift: Jesuitengasse 21
Ort: Augsburg
NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 86152
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Werner Kapfer
E-Mail: Kapfer.Werner@St-Ulrichswerk.de
Telefon: +49 82134755-27
Fax: +49 82134755-29
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.st-ulrichswerk.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung

Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Andere: Unternehmen der Diözese Augsburg

I.5)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Wohnungsbau, Wohnungsverwaltung, Projektentwicklung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

ST_OTT_TGA_VERH_I

Referenznummer der Bekanntmachung: ST_OTTILIEN_TGA_FINAL

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Neubau des 3-zügigen Gymnasium „Rhabanus-Maurus“ mit Doppelsporthalle und Mensabereich, Planungsleistungen nach§ 55 HOAI / Technische Gebäudeausrüstung.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 1 105 881.37 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

TGA_Anlagengruppen 1-3, 8

Los-Nr.: 1

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt

Hauptort der Ausführung:

St. Ulrichswerk der Diözese Augsburg

Jesuitengasse 21

86152 Augsburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Schulwerk der Diözese Augsburg ist ein privater Schulträger, der in St. Ottilien (Gemeinde Eresing) das „Rhabanus-Maurus Gymnasium“ betreibt. Es handelt sich um eine traditionsreiche Schule des Ordensder Missionsbenediktiner, die im bisherigen Betrieb mit einem Tagesheim (Internat) kombiniert war. Deralte Schulcampus wird durch die beiden Neubauten „3-zügiges Gymnasium mit Mensabereich“ und „2-fach Sporthalle“ am alten Standort neu geschaffen. Der Projektablauf verbindet den 2 Bauphasen Abbruch mit dem 2 Bauphasen Neubau, in Kombination mit Interimsmaßnahmen zur Weiterführung des Schulbetriebs am Standort. Die neue Schulsporthalle wird neben dem Schulsport für schulische Veranstaltungen genutzt werden und wird als Veranstaltungsstätte geplant.Die aktuellen und zukünftigen Anforderungen aus dem Raumprogramm der Schulen und der steigenden Ganztagsbetreuung erfordern die Schaffung von funktionalen Mensa- und Aufenthaltsbereichen. In einer Machbarkeitsstudie wurden Varianten zur Umsetzung der o. g. Ziele in baulicher,schulrechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht verglichen, unter der Prämisse energetisch und funktional den heutigen Vorschriften und Gesetzen entsprechende, nachhaltige Bauwerke zu schaffen. Alsnachhaltigste, zukunftsfähigste und wirtschaftlichste Baumaßnahme wurde die Variante „Abbruch und Neubaudes Schulcampus am Standort“ ermittelt.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Herangehensweise an das Projekt / Gewichtung: 30

Qualitätskriterium – Name: Eingesetztes Personal / Gewichtung: 25

Qualitätskriterium – Name: Konzept Projektabwicklung / Gewichtung: 15

Preis – Gewichtung: 30

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Die Beauftragung erfolgt stufenweise zunächst für die Leistungsphasen 1 bis einschließlich Leistungsphase 4, daran anschließend optional für die Leistungsphasen 5-9.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

TGA_Anlagengruppen 4-6, 9

Los-Nr.: 2

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt

Hauptort der Ausführung:

St. Ulrichswerk der Diözese Augsburg

Jesuitengasse 21

86152 Augsburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Schulwerk der Diözese Augsburg ist ein privater Schulträger, der in St. Ottilien (Gemeinde Eresing) das „Rhabanus-Maurus Gymnasium“ betreibt. Es handelt sich um eine traditionsreiche Schule des Ordensder Missionsbenediktiner, die im bisherigen Betrieb mit einem Tagesheim (Internat) kombiniert war. Deralte Schulcampus wird durch die beiden Neubauten „3-zügiges Gymnasium mit Mensabereich“ und „2-fach Sporthalle“ am alten Standort neu geschaffen. Der Projektablauf verbindet den 2 Bauphasen Abbruch mit dem 2 Bauphasen Neubau, in Kombination mit Interimsmaßnahmen zur Weiterführung des Schulbetriebs am Standort. Die neue Schulsporthalle wird neben dem Schulsport für schulische Veranstaltungen genutzt werden und wird als Veranstaltungsstätte geplant.Die aktuellen und zukünftigen Anforderungen aus dem Raumprogramm der Schulen und der steigenden Ganztagsbetreuung erfordern die Schaffung von funktionalen Mensa- und Aufenthaltsbereichen. In einer Machbarkeitsstudie wurden Varianten zur Umsetzung der o. g. Ziele in baulicher,schulrechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht verglichen, unter der Prämisse energetisch und funktional den heutigen Vorschriften und Gesetzen entsprechende, nachhaltige Bauwerke zu schaffen. Alsnachhaltigste, zukunftsfähigste und wirtschaftlichste Baumaßnahme wurde die Variante „Abbruch und Neubaudes Schulcampus am Standort“ ermittelt.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Herangehensweise an das Projekt / Gewichtung: 30

Qualitätskriterium – Name: Eingesetztes Personal / Gewichtung: 25

Qualitätskriterium – Name: Konzept Projektabwicklung / Gewichtung: 15

Preis – Gewichtung: 30

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Die Beauftragung erfolgt stufenweise zunächst für die Leistungsphasen 1 bis einschließlich Leistungsphase 4, daran anschließend optional für die Leistungsphasen 5-9.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 150-367991

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

TGA/HLS

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

21/12/2020

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG Beratende Ingenieure für Technische Ausrüstung + Energietechnik
Postanschrift: Äußere Münchener Straße 130
Ort: Rosenheim
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland
E-Mail: akquise@duschl.de
Telefon: +49 8031243-298
Fax: +49 8031243-1-298
Internet-Adresse: http://www.duschl.de

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 604 245.51 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 2

Bezeichnung des Auftrags:

TGA/ELT

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

21/12/2020

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG Beratende Ingenieure für Technische Ausrüstung + Energietechnik
Postanschrift: Äußere Münchener Straße 130
Ort: Rosenheim
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland
E-Mail: akquise@duschl.de
Telefon: +49 8031243-298
Fax: +49 8031243-1-298
Internet-Adresse: http://www.duschl.de

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 501 635.86 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Siehe Vergabeunterlagen

Bekanntmachungs-ID: CXP4YB2D837

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern, Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 892176-2411
Fax: +49 892176-2847

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der Antragsteller dengeltendgemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantragist ebenfalls unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung: St. Ulrichswerk der Diözese Augsburg
Postanschrift: Jesuitengasse 21
Ort: Augsburg
Postleitzahl: 86152
Land: Deutschland
E-Mail: Kapfer.Werner@St-Ulrichswerk.de
Telefon: +49 82134755-27
Fax: +49 82134755-29
Internet-Adresse: https://www.st-ulrichswerk.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

14/01/2021

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2021

Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de