Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Belgien, Mons: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Belgien, Mons: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
11/02/2019

  
S29
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Offenes Verfahren 

Belgien-Mons: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 029-065339

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Ville de Mons
BE 0207 656 808
Grand Place 22
Mons
7000
Belgien
Kontaktstelle(n): Madame Véronique Trenchant
Telefon: +32 65405626
E-Mail: veronique.trenchant@ville.mons.be
Fax: +32 65405649
NUTS-Code: BE323

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.mons.be

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wallonie-2020.EU — Hôtel de Ville de Mons — Rénovation énergétique — Mission complète d’auteur de projet en techniques spéciales et en architecture et stabilité en vue d’une diminution de la consommation des ressources

Referenznummer der Bekanntmachung: E/2018/Wallonie2020/104.803.00/VT

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Voir II.2.4).

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 190 082.64 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: BE323

Hauptort der Ausführung:

Hôtel de Ville à 7000 Mons.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ce marché s’inscrit dans le cadre de la programmation Wallonie-2020.EU des fonds structurels européens (période 2014-2020), axe prioritaire 4: transition vers une Wallonie bas-carbone,

section 4.3: des bâtiments plus économes en énergie, mesure:

4.3.1: bas-carbone/bâtiments – renforcement de l’attractivité urbaine pour les citoyens, les visiteurs et les entreprises.

Commentaire: le présent marché consiste en une mission complète d’auteur de projet en techniques spéciales et en architecture et stabilité en ce compris les éventuels recours à la sous-traitance et toutes autres compétences complémentaires nécessaires à la mise en œuvre du projet pour les travaux de rénovation énergétique en vue d’une diminution de la consommation des ressources de l’Hôtel de Ville de Mons. Ainsi, outre les techniques spéciales, ce marché impliquera notamment des interventions importantes sur l’enveloppe extérieure (toitures, châssis, parements).

Les travaux relatifs aux techniques spéciales concernent tous les bâtiments du périmètre Hôtel de Ville, à savoir:

— la salle St-Georges,

— l’Hôtel de ville,

— la maison de la Toison d’Or,

— la maison St-Christophe,

— le bâtiment central (cabinets et bureaux).

Les travaux relatifs à l’enveloppe extérieure, quant à eux, se limiteront aux zones suivantes:

— le bâtiment central (cabinets et bureaux),

— la façade arrière des bâtiments à front de rue (salle St-Georges, hôtel de ville, maison de la Toison d’Or, et maison St-Christophe).

Les travaux concernent principalement: le système de chauffage, les équipements d’éclairage, les systèmes de production d’énergie renouvelable, ainsi que les toitures, charpentes, menuiseries et isolation de l’enveloppe extérieure sur base d’un audit énergétique déjà réalisé (annexe 1). Ces travaux permettront également la mise en conformité des installations.

L’auteur de projet sera amené à établir un dossier complet comprenant les études relatives aux techniques spéciales:

— électricité, éclairage et HVAC (remplacement des chaudières, de la régulation, au besoin des corps de chauffe et des conduites, installation de système de ventilation,…), en coordination avec et selon les indications établies par le bureau d’études des techniques spéciales de la ville de Mons. La mission inclut également les études et l’analyse de risque à faire valider auprès d’un organisme de contrôle agréé.

L’auteur de projet devra établir un programme d’actions à mener avec une volonté de proposer des actions innovantes au niveau chauffage, régulation, ventilation, électricité, éclairage, isolation thermique,… Il devra également prévoir une intervention sur l’enveloppe extérieure des zones décrites ci-dessus afin d’augmenter son isolation en respect du caractère patrimonial du lieu.

Le projet global est susceptible d’être étudié et/ou exécuté en plusieurs phases et peut être évalué à un montant de l’ordre de 2 300 000 EUR TVAC. Le soumissionnaire est avisé que le pouvoir adjudicateur est susceptible d’interrompre la mission après chacune des phases d’étude pour des raisons qui lui sont propres, sans qu’il en résulte pour lui aucune indemnité.

L’attention du soumissionnaire est attirée sur le fait que la rénovation de l’enveloppe extérieure d’une partie de l’Hôtel de Ville fait l’objet d’un autre marché en AP architecture et stabilité confié au cabinet d’architecture Pascal Dumont — Gilles Hambücken (PHD) de Liège avec lequel il est tenu de collaborer dans le cadre de ce dossier.

Pour les parties du site non prises en compte par le cabinet PHD, l’auteur de projet fera appel à un architecte spécialisé en patrimoine classé (dossier de référence à présenter).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Solutions techniques appropriées au site / Gewichtung: 60

Kostenkriterium – Name: Le prix / Gewichtung: 40

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja

Projektnummer oder -referenz:

FEDER-WALLONIE 2020.EU

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 169-385020

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: E/2018/Wallonie2020/104.803.00/VT

Los-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Wallonie-2020.EU — Hôtel de Ville de Mons — Rénovation énergétique — Mission complète d’auteur de projet en techniques spéciales et en architecture et stabilité en vue d’une diminution de la consommation des ressources

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

05/02/2019

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 4

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Cabinet d’architecture PHD
Place Saint-Jacques 16
Liège
4000
Belgien
Telefon: +32 42233323
E-Mail: c.schoenmaeckers@cabinet-phd.be
Fax: +32 42234625
NUTS-Code: BE

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 190 082.64 EUR

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 190 082.64 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Conseil d’État
Rue de la Science 33
Bruxelles
1040
Belgien
Telefon: +32 22349611

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

06/02/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

Unsere Top-Themen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 4
Ausgabe
4.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de