Ausgabe 34 Architektur als Therapie - arcguide.de

Ausgabe 34

Architektur als Therapie

Architektur als Therapie
Anzeige:

Editorial

Was haben Krankenhäuser und Hotels gemeinsam?
Natürlich können die Gründe für einen Aufenthalt in einem Krankenhaus oder in einem Hotel nicht unterschiedlicher sein. Doch begeben wir uns in beiden Fällen in eine uns unbekannte Umgebung und in die Obhut anderer Menschen, sind Gast und Fremder, wie auch schon der Ursprung der beiden Wörter „Hospital“ und „Hotel“ zeigt. Über den historischen und baugeschichtlichen Ursprung des Hospitals und die Entwicklung der Krankenhausarchitektur berichten wir in dieser Ausgabe ab Seite 04. Inklusive einem kleinen Ausblick in die Zukunft, der ahnen lässt, dass sich Krankenhäuser mehr und mehr an Hotelstrukturen orientieren, um für eine optimale Umgebung der Patienten zu sorgen. Im Interview mit Volker Biermann von HPP Architekten ab Seite 09 gehen wir dem Konzept des „Healing Environment“ auf die Spur; ab Seite 12 berichten wir darüber, ob und wie Räume positiv auf die Gesundheit eines Patienten einwirken können. Aber nicht nur ein Weiterdenken im Umgang mit Patienten und in der Entwicklung des Raumprogramms ist maßgeblich für moderne Krankenhausarchitektur, auch auf die Wahl der richtigen Produkte kommt es an: Einige davon stellen wir in unseren Referenzen ab Seite 16 vor.Zum Schluss sei noch eine Frage erlaubt: Wissen Sie eigentlich, warum Grün eine häufig verwendete Farbe in Krankenhäusern, speziell in Operationssälen, ist? Auch auf diese Frage finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe von Arcguide eine Antwort!

Thema

Weniger Krankenhaus, mehr Hotel!?
Modernen Krankenhäusern wird heutzutage einiges abverlangt: Sie müssen kosteneffizient wirtschaften und dennoch hohe Qualitätsstandards erfüllen. Dabei dürfen die Verantwortlichen das Wohl und die Bedürfnisse ihrer Patienten nie aus den Augen verlieren und sollten stets darauf achten, dass bei der Heilung auch die Psyche einbezogen wird. Gute Gestaltung spielt demnach eine immer wichtigere Rolle und so manche Klinik kann sich mittlerweile mit einem 4-Sterne-Hotel messen lassen. Doch war das schon immer so? Ein Blick in die Geschichte des Krankenhauses kann Klarheit bringen…

Diagnose: Raumgestaltung
Im Krankenhaus werden Krankheiten – und zwar die körperlichen – geheilt. Das zumindest ist die landläufige Meinung. Doch die Psyche spielt eine nicht unwesentliche Rolle beim Heilungsprozess und so kann der Körper nicht mehr losgelöst von der seelischen und geistigen Verfassung eines Patienten gesehen werden. Ein modernes und zukunftsfähiges Krankenhaus darf daher die therapeutische Wirkung räumlicher Gestaltung nicht außer Acht lassen.

Sponsoren dieser Ausgabe

Forbo Flooring GmbH
JELD-WEN Deutschland GmbH & Co. KG
Philips GmbH Unternehmensbereich Lighting
Akzo Nobel Deco GmbH Geschäftsbereich Trade Sikkens

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de