07.02.2019 I Nachhaltigkeit Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis verliehen - arcguide.de

07.02.2019 I Nachhaltigkeit

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis verliehen

Rohstoffeffizienz-Preis

Ende Januar 2019 verlieh Oliver Wittke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie (BMWi), den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2018 an drei mittelständische Unternehmen und eine Forschungseinrichtung.

Die Gewinner des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises 2018 sind die Unternehmen Beermann Umwelttechnik GmbH, Material24 GmbH und die watttron GmbH sowie aus der Kategorie Forschung die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

„Unsere Industrie ist auf eine sichere Versorgung mit Rohstoffen angewiesen. Ein intelligenter und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen trägt entscheidend zu einer modernen Kreislaufwirtschaft und damit zur Rohstoffsicherung bei. Die […] ausgezeichneten Preisträger stehen beispielhaft für innovative Leistungen auf diesem Gebiet,“ sagte der Parlamentarischer Staatssekretär Oliver Wittke in seiner Rede bei der Verleihung des Preises.

Seit 2011 zeichnet das Bundeswirtschaftsministerium herausragende Beispiele rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierter Forschungsergebnisse mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis aus. Die diesjährigen Nominierungen zeigen eine große Bandbreite an branchenübergreifenden Technologien und Verfahren zum ressourcenschonenden Wirtschaften auf: Beispielsweise zur Herstellung von carbonfaserverstärkten Kunststoffen, zum Recycling von Bohrschlämmen, Batterien und Photovoltaikanlagen, sowie Online-Tools für die Bauwirtschaft und Automobilreparatur. Insgesamt wurden vier Preisträger in den beiden Kategorien „Unternehmen“ und „Forschungseinrichtungen“ von einer 14-köpfigen Jury von Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft ausgewählt.

Eine Fachkonferenz begleitete die Preisverleihung und gab Einblicke in die Praxis. Mit dem Thema: „Rohstoffe effizient nutzen – erfolgreich am Markt“ konnten Beteiligte in den praktischen Alltag eintauchen und  Maßnahmen eines effizienten Rohstoff- und Materialeinsatzes entlang der gesamten Wertschöpfungskette kennenlernen.

Mit seinem Start-up Betrieb Material24 GmbH aus München-Wölfen holt ein Handwerksbetrieb mit einer innovativen Idee den Preis ins eigene Haus. Mit dem Motto:  „Rohstoffe im Bau-Handwerk gemeinsam effektiver nutzen“, besetzte der Geschäftsführer Simon Schlögl eine Fehlstelle in der Handwerkerbranche. Hintergrund der Konzeption: Bauartikel sind mitunter nur in großen Gebinden erhältlich und diese Mengen werden nicht immer benötigt. Die Material24 GmbH hat eine Online-Plattform für Handwerksbetriebe entwickelt, mit der übrig gebliebene Materialien, bei Folgeaufträgen weiter verwendet werden können. Auch Produkte, die nicht mehr hergestellt werden oder lange Lieferzeiten hätten, können so zwischen Handwerksbetrieben sinnvoll veräußert werden.

weitere Informationen»

Geschäftsführer Simon Schlögl des Start-ups Material24 GmbH mit seiner Auszeichnung
Anzeige:

Unsere Top-Themen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 2
Ausgabe
2.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de