Startseite » AKTUELLES & TRENDS » Blog »

DesignEuropa Awards 2016

Award
DesignEuropa Awards 2016

Bei der Verleihung der DesignEuropa Awards
Bei der Verleihung der DesignEuropa Awards | Foto: Valentina Vitali | EUIPO
herausragende Geschmacksmuster

• Das „Paneel Flap“ der Firma Caimi Brevetti wird mit dem Preis in der Kategorie Kleine und neu gegründete Unternehmen ausgezeichnet.
• Der Sportbuggy „Thule Urban Glide“ ist Gewinner des Preises für größere Unternehmen.
• Designerlegende Giorgetto Giugiaro wird mit der Auszeichnung für das Lebenswerk geehrt.

Am heutigen Tag wurden in einer Feier in Mailand zwei herausragende Geschmacksmuster als Gewinner der DesignEuropa Awards bekannt gegeben.

Das von Caimi Brevetti hergestellte und von Alberto und Francesco Meda entworfene schallabsorbierende „Paneel Flap“ hat den Preis für kleine und neu gegründete Unternehmen gewonnen.

In der Kategorie Größere Unternehmen fiel die Wahl auf den Sportbuggy „Thule Urban Glide“ (Hersteller: Thule AG; Entwurf: Thule mit Unterstützung des Design-Studios Veryday).

Mit dem Preis für das Lebenswerk wird der legendäre italienische Designer Giorgetto Giugiaro ausgezeichnet, der sich während seiner beruflichen Laufbahn mit herausragenden Leistungen im Designbereich einen Namen gemacht hat.

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO), eine dezentrale Agentur der EU, vergibt die DesignEuropa Awards, um herausragende Leistungen von Inhabern eingetragener Gemeinschaftsgeschmacksmuster (GGM) im Bereich Geschmacksmuster und Geschmacksmustermanagement zu würdigen. Das GGM ist ein einheitliches Recht des geistigen Eigentums, das vom EUIPO verwaltet wird und in allen 28 EU-Mitgliedstaaten Gültigkeit besitzt.

Der italienische Unterstaatssekretär Antonio Gentile und die für geistiges Eigentum im Vereinigten Königreich zuständige Ministerin Baroness Neville-Rolfe sowie führende Designer und Führungskräfte der Wirtschaft waren im UniCredit Pavilion zusammengekommen, um der feierlichen Verleihung der DesignEuropa Awards beizuwohnen, die ein Schlaglicht auf die Bedeutung des Designs für die Wirtschaft in der EU warf.

Einer Studie des EUIPO und des Europäischen Patentamtes zufolge haben Branchen, die Geschmacksmuster intensiv nutzen, 2013 über 243 Mrd. EUR zur Außenhandelsbilanz der EU beigetragen. Geschmacksmusterintensive Unternehmen erwirtschafteten 18 % des BIP der EU und stellten 38,7 Mio. Arbeitsplätze.

Der Exekutivdirektor des EUIPO, António Campinos, erklärte:

Unsere Finalisten und unser Gewinner der Auszeichnung für das Lebenswerk sind gute Beispiele dafür, dass vom Design starke Impulse für wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung ausgehen. Sie und die hunderttausende von geschmacksmusterintensiven Unternehmen in der gesamten EU tragen zum Wirtschaftswachstum bei und sichern Millionen von Arbeitsplätzen. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass Design in der EU sowohl mit Tradition als auch mit Innovation zu tun hat. Großartiges Design ist gleichermaßen mit unserer europäischen Geschichte und mit unserer Zukunft verbunden.

Der Vorsitzende der Jury der DesignEuropa Awards, Robin Edman, äußerte:

Obwohl es sich um die erstmalige Verleihung der DesignEuropa Awards handelte, zeichneten sich die eingereichten Beiträge durch ein besonders hohes Niveau aus. Es war nicht leicht, aus diesen Einreichungen die Finalisten auszuwählen, doch in den Kategorien für Kleine und neu gegründete Unternehmen und für Größere Unternehmen stachen zwei Beiträge besonders hervor. Das „Paneel Flap“ und der „Thule Urban Glide“ sind würdige Gewinner, die sich in einem konkurrenzstarken Umfeld behaupten konnten, und unser Preisträger Giorgetto Giugiaro, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird, ist eine echte Designerlegende.

In der Kategorie Größere Unternehmen hat das folgende Geschmacksmuster gewonnen:

Sportbuggy „Thule Urban Glide“ (GGM-Inhaber und Hersteller: Thule IP AB, Designer: firmenintern, mit Unterstützung des Design-Studios Veryday)

Die Designer von Thule arbeiteten mit dem schwedischen Design-Studio Veryday zusammen, um die Expertise des Unternehmens für Design in den Sportbuggy „Thule Urban Glide“ einfließen zu lassen, bevor das Produkt 2013 auf dem Markt eingeführt wurde. Die Juroren schätzten insbesondere das originelle Design, die überzeugende technische Lösung, die leichte Handhabung, das soziale Gespür und die Anpassungsfähigkeit an verschiedene Lebensstile.

In der Kategorie Kleine und neu gegründete Unternehmen hat das folgende Geschmacksmuster gewonnen:

Schallabsorbierendes „Paneel Flap“ (GGM-Inhaber und Hersteller: Firma Caimi Brevetti, Designer: Alberto und Francesco Meda)

Das Paneel wurde von dem Vater-Sohn-Duo Alberto und Francesco Meda für Caimi Brevetti entworfen. Die Juroren honorierten die Kombination aus visuellen und taktilen Elementen und den gelungenen Brückenschlag vom Industriedesign zur Innenarchitektur. Bemerkenswert sei auch die „komplexe und intelligente Verwendung des GGM-Systems“ durch ihre Managementstrategie in Bezug auf das geistige Eigentum.

Gewinner der Auszeichnung für das Lebenswerk: Giorgetto Giugiaro

Der erste DesignEuropa Award für das Lebenswerk wird Giorgetto Giugiaro überreicht. Herr Giugiaro gilt weltweit als einer der erfolgreichsten Designer der Automobilgeschichte.

Er ist verantwortlich für über 300 Entwürfe, die in Serienproduktion gingen, und zeichnete über 200 Forschungsprototypen für viele verschiedene Hersteller. Fast 60 Millionen Fahrzeuge führender Automobilbauer auf den Straßen in aller Welt zeugen von seiner Kreativität.

Zu seinen Schöpfungen zählen die Modelle VW Golf, Lotus Esprit, Fiat Panda und Maserati 3200 GT. Im Laufe seines Arbeitslebens hat er mit nahezu allen großen Automobilherstellern weltweit zusammengearbeitet. Durch seine führende Rolle und sein Engagement für seinen Beruf hat er ganze Generationen von jungen Designern inspiriert.

Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 5
Ausgabe
5.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de