Haworth GmbH

Haworth GmbH
Am Deisterbahnhof 6
31848 Bad Münder
Deutschland
Telefon: +49 (0) 5042 / 501-0
Fax: +49 (0) 5042 / 501-200
Informationsmaterial anfordern

Firmenprofil

Haworth, einer der weltweit größten Hersteller von Büromöbeln, ist führend in der Entwicklung und Umsetzung von Wissenskonzepten für zukünftige Arbeitswelten. Das Unternehmen schafft für seine Kunden Räume, die die Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter fördern und sich dabei in jede Organisationseinheit integrieren lassen. In seinem Handeln fühlt sich Haworth dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet und geht verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen um.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Holland, Michigan/USA, beschäftigt weltweit mehr als 6.500 Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern in Asien, Europa und Amerika mit Niederlassungen und Partnern vertreten. Haworth erzielt einen Umsatz von aktuell 1,82 Mrd. US-Dollar. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 320 Mitarbeiter.

Flexibel und individuell

„Organic Workspace“ – Lösungen für mobile Wissensarbeiter und kreative Arbeitsprozesse

Wer junge Talente für sein Unternehmen begeistern will, muss mit der Zeit gehen. Im Kampf um die besten und kreativsten Arbeitskräfte wird es für Unternehmen immer wichtiger, mit attraktiven Arbeitsraumkonzepten und dazu passenden Designlösungen eine angenehme Arbeitsumgebung zu schaffen. „Organic Workspace“ heißt die Lösung des Büromöbelherstellers Haworth, der führend in der Entwicklung von Produkten und Wissenskonzepten für die moderne Arbeitswelt ist. In einer engen Kooperation mit wissenschaftlichen Instituten, die die Veränderungen der Arbeit erforschen, hat Haworth Konzepte für die Arbeitswelt von morgen entwickelt. Durch Flexibilität ermöglichen sie nicht nur das Bewältigen von Aufgaben, sondern fördern darüber hinaus Organisationskulturen. Gestaltung, interne Abläufe und Räume sollen sich mit Hilfe flexibler Büromöbelkonzepte „organisch“ herausbilden können.

Der Wunsch nach mobiler Arbeit und flexiblen Arbeitsformen ist nicht nur in der jungen Generation der Wissensarbeiter groß. Anhand aktueller Studien, die Haworth ausgewertet hat, gelangt er zu drei Thesen. Arbeit ist weder zeit- noch ortsgebunden. Mobiles Arbeiten benötigt spezifische Räume. Und Arbeit ist ein Spiegelbild der Kulturen von Einzelnen und des Unternehmens. Die Analyse der veränderten Arbeitswelt mithilfe renommierter Institute wie dem Royal College of Arts (RCA) in London oder dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart spielt für Haworth eine zentrale Rolle. Mithilfe diverser Studien entwickelte Haworth die Philosophie, Räume als Umgebungen für Mensch, Unternehmen und Zielsetzung zu gestalten. Kerngedanke dieser Auffassung: Ein optimaler Arbeitsplatz wird getragen von der ihm eigenen Atmosphäre, die sich im Zusammenspiel unterschiedlicher Einflussfaktoren ergibt. Die Zusammenarbeit dieser Faktoren erschafft den Raum.

Mit wissenschaftlicher Unterstützung arbeitet das Haworth-Team in drei Designcentern und mit namhaften freien Designern an der Entwicklung zukunftsorientierter Produkte. Ansprechende Form und funktionierende Ergonomie sind dabei besonders wichtig. Für Haworth hat darüber hinaus Nachhaltigkeit eine große Bedeutung. Schonung von Ressourcen und Umwelt sind Leitlinien bei Produktentwicklung über Herstellung, Verpackung und Logistik bis hin zur Wiederverwertbarkeit. Nachhaltig ist eine Büromöbelserie aber vor allem dann, wenn sie unkompliziert an veränderte Bedingungen und an neue Anforderungen angepasst werden kann – auch das ist ein Ziel von „Organic Workspace“.

Projektinformationen

Herstellernews

Stichworte

Haworth, Raumzelle, Raumzellen, Einrichtung, Objekteinrichtung, Büro, Büromöbelhersteller, Büromöbel, Tische, Tisch, Stühle, Stuhl, wild boys