KNAPP GmbH Niederlassung Deutschland

Verbindungssysteme für den Holzbau
mit ETA, CE und Konformitätserklärung

Die Verbindungssysteme von KNAPP® sind seit 25 Jahren konsequent weiterentwickelt worden. Beginnend mit dem Möbelverbinder Champ hat sich KNAPP® vor mehr als zehn Jahren im europäischen Holzbau als der Spezialist für mechanische Verbindungsmittel etabliert. Die Marke ist weit über die Grenzen hinaus bekannt, die Produkte werden in vielen europäischen Ländern sowie weltweit vertrieben. Kürzlich wurde die ETA (Europäische Technische Zulassung) erteilt, die CE-Kennzeichnung mit der Konformitätserklärung ist für diesen Bereich einzigartig. So trägt KNAPP® seiner Vorreiterrolle in Technologie und Know How wieder Rechnung.

Die Produkte RICON, RICON S und WALCO V
haben eines gemeinsam: Sie sind unsichtbar, selbstspannend und zerlegbar. Die individuellen Vorteile sind im Einzelnen: Der Verbinder RICON® bietet eine schmale Profilansicht ab 50 mm und eine unsichtbare Montage von außen nach innen. Der Verbinder kann ausmittig montiert werden und nimmt mittels Verstärkungsplatte Glaslasten bis 860 kg auf. Der RICON® wird als Pfosten- und Riegel / Haupt- und Nebenträgerverbinder im Hallenbau, für alle Profilsysteme bei Holz-Alu-Glasfassaden, Holzrahmenbau, Wintergarten und Vordach/Pergola eingesetzt. Eine eigene Unterseite wurde unter www.knapp-verbinder.com/ricon eingerichtet und zeigt Informationen und Details.

Der Verbinder RICON® S bietet einen kurzen Einhängeweg von nur 35mm und damit ist eine Verkantung des Nebenträgers passé. Er ist leicht einzuhängen, durch die V-Ausprägung und den Kragenbolzen kann einfach nachjustiert werden. Er wird bei statisch hochbelasteten Anschlüssen eingesetzt. So findet er Anwendung als Haupt- Nebenträgerverbinder im Hallenbau und Holzskelettbau. Im Werk können Raummodule, Dachgauben und Erker komplett vorgefertigt werden, was die Montagezeit verkürzt. Der RICON® S ist wie seine Brüder auch auf Stahl, Beton sowie anderen festen Materialien montierbar. Seine Einbautiefe ist variabel von 12,5 bis 25 mm und mit ihm sind drei- und vierseitig verdeckte Anschlüsse möglich. Der Verbinder WALCO V wird als Wandverbinder für vorgefertigte Holzrahmenwände ohne Schraubarbeit auf der Baustelle eingesetzt. Er ist ohne Gerüst ab der ersten Wandecke stabil. Durch seinen hohen Vorfertigungsgrad ist er einzigartig im Bereich Wandverbindung. Er bietet damit viele Vorteile im Holzrahmen- und Fertighausbau. Mittels einer gefederten Halteschraube ist das Einhängen von Abschlusswänden und nachträgliches Einhängen von Zwischenwänden möglich. Die einstellbare Halteschraube erlaubt auch das Einstellen von Fugenabständen, beispielsweise bei Dichtungen, oder ein Nachjustieren von Bautoleranzen.

Speziell Architekten, Planer und Statiker werden von KNAPP® fachkompetent in der Planungsphase unterstützt. Durch den eigens eingerichteten Berechnungsservice konnten schon viele nationale und internationale Projekte architektonisch einfach und perfekt gelöst werden. Eine enge Zusammenarbeit mit Architekt, Tragwerksplaner und Hersteller ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Damit konnten beispielsweise beim Referenzobjekt „Walfisch“, einer Indoor-Spielhalle in Friedrichskoog (D), die Anschlüsse der Pfetten an die ganz unterschiedlich benötigten Bögen realisiert werden. Siehe Referenzbericht „Die Kunst der Verbindung“. Und beim ersten Passivhaus Chinas, dem Hamburg-Haus bei der Expo 2010 in Shanghai (China), mussten in der Pfosten- Riegelfassade die Riegel von außen eingeschoben werden. Diese ungewöhnliche Fassade benötigte flexible Verbinder, bei der der RICON® alle seine Vorteile ausspielen konnte. Siehe Referenzbericht „Flexibel in alle Richtungen“.

Die Verbinder können natürlich durch Sperrmöglichkeiten gesichert werden und sind in alle vier Richtungen belastbar und geprüft.

Berechnungsservice für Planer
KNAPP® bietet Ihnen einen komfortablen Service zur Berechnung von Querschnittdimensionen und die dafür geeigneten Verbindergrößen an. Senden Sie uns einfach die Pläne Ihres Bauvorhabens. Wir erstellen gerne unverbindlich einen Vorschlag für die passenden Verbindergrößen. www.knapp-verbinder.com/planer

… weiter »

Haworth GmbH

Haworth, einer der weltweit größten Hersteller von Büromöbeln, ist führend in der Entwicklung und Umsetzung von Wissenskonzepten für zukünftige Arbeitswelten. Das Unternehmen schafft für seine Kunden Räume, die die Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter fördern und sich dabei in jede Organisationseinheit integrieren lassen. In seinem Handeln fühlt sich Haworth dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet und geht verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen um.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Holland, Michigan/USA, beschäftigt weltweit mehr als 6.500 Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern in Asien, Europa und Amerika mit Niederlassungen und Partnern vertreten. Haworth erzielt einen Umsatz von aktuell 1,82 Mrd. US-Dollar. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 320 Mitarbeiter.

Flexibel und individuell

„Organic Workspace“ – Lösungen für mobile Wissensarbeiter und kreative Arbeitsprozesse

Wer junge Talente für sein Unternehmen begeistern will, muss mit der Zeit gehen. Im Kampf um die besten und kreativsten Arbeitskräfte wird es für Unternehmen immer wichtiger, mit attraktiven Arbeitsraumkonzepten und dazu passenden Designlösungen eine angenehme Arbeitsumgebung zu schaffen. „Organic Workspace“ heißt die Lösung des Büromöbelherstellers Haworth, der führend in der Entwicklung von Produkten und Wissenskonzepten für die moderne Arbeitswelt ist. In einer engen Kooperation mit wissenschaftlichen Instituten, die die Veränderungen der Arbeit erforschen, hat Haworth Konzepte für die Arbeitswelt von morgen entwickelt. Durch Flexibilität ermöglichen sie nicht nur das Bewältigen von Aufgaben, sondern fördern darüber hinaus Organisationskulturen. Gestaltung, interne Abläufe und Räume sollen sich mit Hilfe flexibler Büromöbelkonzepte „organisch“ herausbilden können.

Der Wunsch nach mobiler Arbeit und flexiblen Arbeitsformen ist nicht nur in der jungen Generation der Wissensarbeiter groß. Anhand aktueller Studien, die Haworth ausgewertet hat, gelangt er zu drei Thesen. Arbeit ist weder zeit- noch ortsgebunden. Mobiles Arbeiten benötigt spezifische Räume. Und Arbeit ist ein Spiegelbild der Kulturen von Einzelnen und des Unternehmens. Die Analyse der veränderten Arbeitswelt mithilfe renommierter Institute wie dem Royal College of Arts (RCA) in London oder dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart spielt für Haworth eine zentrale Rolle. Mithilfe diverser Studien entwickelte Haworth die Philosophie, Räume als Umgebungen für Mensch, Unternehmen und Zielsetzung zu gestalten. Kerngedanke dieser Auffassung: Ein optimaler Arbeitsplatz wird getragen von der ihm eigenen Atmosphäre, die sich im Zusammenspiel unterschiedlicher Einflussfaktoren ergibt. Die Zusammenarbeit dieser Faktoren erschafft den Raum.

Mit wissenschaftlicher Unterstützung arbeitet das Haworth-Team in drei Designcentern und mit namhaften freien Designern an der Entwicklung zukunftsorientierter Produkte. Ansprechende Form und funktionierende Ergonomie sind dabei besonders wichtig. Für Haworth hat darüber hinaus Nachhaltigkeit eine große Bedeutung. Schonung von Ressourcen und Umwelt sind Leitlinien bei Produktentwicklung über Herstellung, Verpackung und Logistik bis hin zur Wiederverwertbarkeit. Nachhaltig ist eine Büromöbelserie aber vor allem dann, wenn sie unkompliziert an veränderte Bedingungen und an neue Anforderungen angepasst werden kann – auch das ist ein Ziel von „Organic Workspace“.

… weiter »

Carl Stahl ARC GmbH

Kreative Edelstahl-Seile und -Netze für die Architektur
Geländerfüllungen, Sicherungen, Fassadenbegrünungen, Abspannungen, architektonische Lichtinstallationen oder komplexe Zooanlagen:
CARL STAHL ARCHITEKTUR realisiert ein breites Spektrum baulicher Anwendungen mit Edelstahlseilen und -netzen.

Von der Beratung und Planung über die statische Berechnung und die Herstellung bis hin zur Montage bietet CARL STAHL ARCHITEKTUR seinen Kunden alles zur Verwirklichung kreativer Ideen mit Seilen, Netzen und Edelstahl-Systemkomponenten. Mit langjähriger Erfahrung erarbeiten wir für unsere Kunden optimierte und wirtschaftliche Lösungen. Für jede Anforderung die passende Umsetzung zu finden, ist unser Anspruch - weltweit.

Als integrativer Bestandteil der Architektur erfüllen Absturzsicherungen aus Edelstahl technische und gestalterische Anforderungen. X-TEND Edelstahlseilnetze schützen vor dem ungewollten Schritt in die falsche Richtung, sind optisch zurückhaltend, dreidimensional verformbar und halten bei geringem Eigengewicht den einwirkenden Kräften stand.

Auch I-SYS Edelstahlseilsysteme erfüllen als zugelassene Systeme bauliche Anforderungen. Beide Produkte werden
vielfältig eingesetzt, etwa als Absturzsicherung an Brücken, Treppen, Lufträumen, Plattformen und Hubschrauber-landeplätzen, zur Begrünung, Fassadengestaltung, als Ballfangnetz und zum Vogelschutz.

Extravagante Add-ons wie Pailletten verwandeln X-TEND Flächen in einen schillernden Blickfang. LEDs an X-TEND Netzen erschaffen ganze Werbe- und Filmwelten – zur visuellen Gestaltung von Fassaden oder im Innenbereich.

… weiter »

UNIKA GmbH

Mauerwerk mit Reinheitsgebot
UNIKA Kalksandstein – ein Baustoff, der keine Wünsche offen lässt

Seit über 100 Jahren wird Kalksandstein im Mauerwerksbau verwendet. Seine Rezeptur: Kalk, Sand und Wasser. Mehr wird bei der umweltschonenden Herstellung des voll recyclebaren Baumaterials nicht benötigt. Er verbraucht in der Produktion überaus wenig Energie. Daher ist Kalksandstein einer der wenigen Baustoffe mit einer umfassenden Ökobilanz. Geschätzt wird der hochwertige Baustoff wegen seinen positiven Eigenschaften sowie seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten beim Bau von Wohnhäusern, Industrie- und Gewerbebauten. Kalksandsteinwände schützen zuverlässig vor Lärm, Kälte, Wärme und Feuer. Zudem sorgt der Stein für hochbelastbare Wände, kann wirtschaftlich und sicher verarbeitet werden. Immobilien aus Kalksandstein sind nicht nur massiv gebaut, sondern auch extrem langlebig. Sie haben daher eine hohe Wertbeständigkeit. Eine Investition, die sich auszahlt – die solide Bausubstanz aus Kalksandstein ermöglicht Wertsteigerung und damit auch nach Jahrzehnten einen hohen Wiederverkaufswert gegenüber anderen Bauweisen.

Das UNIKA Kalksandstein-Programm bietet eine breite Produktpalette: Sie umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Angefangen vom traditionellen kleinformatigen Kalksandstein zur Handvermauerung (Vollstein und Lochstein), über Steine mit Nut und Feder-System (Ratio-Steine) bis hin zu KS Bauplatten zur Erstellung von schlanken nicht tragenden Wänden. In Sachen Wirtschaftlichkeit überzeugen die beiden Produkte KS Plansteine und großformatige KS XL. Ergänzend hierzu gibt es weitere Produkte und Sonderbauteile, die das System komplett machen.
Alle Kalksandsteinprodukte sind genormt nach DIN V106 und durchlaufen ein aufwendiges Qualitätssicherungsverfahren. Dieses umfasst unter anderem werkseigene Produktionskontrollen sowie eine unabhängige Fremdüberwachung.

UNIKA-Credo
UNIKA ist flächendeckend vertreten und damit auch in geografischer Hinsicht nahe beim Kunden. Durch regionale Verankerung kennt UNIKA die Bedürfnisse des Marktes und agiert entsprechend: UNIKA, das sind neun eigenständige, mittelständische Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg, Süd- und Nordbayern. Langjährige, erfahrene Berater stehen für Kontinuität und aktive Marktpräsenz. Alle Materiallieferungen erfolgen auf dem kürzesten, günstigsten und schnellsten Weg auf die Baustelle; zuverlässig, pünktlich und qualitativ hervorragend.

Wissen, was Kunden brauchen
In einer Wirtschaftssituation, in der Kosten und Zeit auf dem Bau eine immer größere Rolle spielen, setzt UNIKA auf regionale Nähe und Vertrauen als Basis jeder dauerhaften Kundenbeziehung. Das jeweilige Bauprojekt soll für alle Beteiligten reibungslos und perfekt realisiert werden. Dazu gehören verschiedene Faktoren wie Zeitrahmen, Kostenrahmen und Zuverlässigkeit. Und: Es gehören Menschen dazu, die die gleiche Sprache sprechen, die zuhören können und die die zu bewältigenden Aufgaben und deren Besonderheiten kennen und verstehen.

Architekten, Planer, Bauträger, Bauherren und Verarbeiter können auf ein fundiertes Know-how der UNIKA-Fachberater zurückgreifen. Durch einen umfassenden Praxis-Support profitieren so alle am Bau Beteiligten gleichermaßen und in allen Phasen der Bauabwicklung.

In der Vorbereitung:
• Objektbezogene Beratung durch Fachingenieure bereits in der Planungsphase zur Optimierung von Grundrissen und Wandabwicklungen
• Unterstützung bei der Arbeitsvorbereitung und Baustellenorganisation
• Erstellung von Wandverlegeplänen bzw. Wandansichtplänen

Support auf der Baustelle
• Baustelleneinweisung: Baustelleneinrichtung und Personaleinweisung
• Logistik-Service: bedarfsgerechte Just-in-time-Lieferung
• Baugeräte-Service: Verleih und Verkauf von Geräten und Zubehör

… weiter »

PORIT GmbH

Nachhaltigkeit als Gesamtkonzept
Hersteller von geprüften Markenbaustoffen mit regionaler Nähe zum Kunden

Als Marke von fünf mittelständischen Unternehmen ist PORIT bundesweit vertreten. Nach ihrer Markenphilosophie sind die fünf Partner hoch motivierte,in ihrer Region bedeutende Porenbeton-Hersteller, die im gemeinsamen Erfahrungsaustausch ihre Produkte stetig weiterentwickeln und verbessern. Jedes Unternehmen für sich ist ein Kompetenzzentrum mit einer umfangreichen, aufeinander abgestimmten Produktpalette, die zudem einer permanenten Qualitätskontrolle unterliegt. Dicht am Kunden werden Marktbedürfnisse erkannt und Produkte für die Zukunft erarbeitet. Die Positionierung im mittelständischen Bereich macht den Erfolg der PORIT-Gruppe aus. „Damit erreichen wir unsere Profi-Kunden und Ansprechpartner – Architekten, Planer, Bauträger, Bauunternehmer sowie gewerbliche und zunehmend auch private Bauherren – direkt und vor Ort. Die wiederum erhalten das, was sie sich von einem soliden Unternehmen erhoffen: persönliche Betreuung, fachliche Kompetenz und Engagement,“ fasst Rudolf Dombrink, Geschäftsführer der PORIT GmbH, zusammen.

Nachhaltiges Bauen fängt bei der Herstellung an
Betrachtet man das Mauerwerk eines Gebäudes, ist PORIT-Porenbeton ein Baustoff mit einer hervorragenden Ökobilanz, sowohl in der Herstellung als auch in der unmittelbaren Wirkung des Baustoffs auf die Bewohner.Porenbeton besteht aus Wasser, Sand, Zement, Kalk und einer minimalen Menge Aluminiumpulver als Treibmittel. Die Rohstoffe werden ausschließlich in heimischen Abbaugebieten in Deutschland gewonnen und sind in beliebiger Menge vorhanden und garantiert unbelastet von Fremdstoffen. Klimaschädigende lange Transportwege sind dadurch ausgeschlossen. Die umweltschonende Herstellung von PORIT-Porenbeton verläuft in einem geschlossenen Kreislauf – keine belastenden Schadstoffe gelangen in die Umwelt. Gleichzeitig wird weniger Energie verbraucht als dies bei der Produktion anderer Baustoffen nötig ist. Der sparsame Umgang mit Ressourcen zeigt sich auch darin, dass für die Produktion von ca. 5 m³ Porenbeton lediglich 1 m³ an Rohstoffen erforderlich ist. Die im Stein eingeschlossenen Luftporen sorgen für die hervorragenden Dämmwerte. Werden die Produkte dann noch auf kürzestem Weg aus dem nächsten Werk termingerecht auf die Baustelle geliefert, ist dies ein weiterer umweltschonender Faktor. Das Liefergebiet jedes der fünf Werke umfasst einen Radius von 150 bis höchstens 250 km. Der ökologische Kreislauf schließt sich mit dem Recycling des Baustoffs zu Granulat, das z. B. als Substrat für Gründächer, als Wärmedämmschüttung oder auch als Tierstreu erneute Verwendung findet. In der Summe ein dickes Plus für mehr Nachhaltigkeit.

Für jede Anforderung der passende Stein
Die PORIT-Produktpalette reicht von Standard-Plansteinen und wandhohen Schnellbauelementen über die großformatigen XL-Produkte sowie kompletten, im Werk vorgefertigten Wandbausätzen bis zu diversen Ergänzungsprodukten, wie Stürze, Rollladenkästen, Ausgleichs- und Deckenrandsteinen inklusive passendem Dünnbettmörtel und den dazugehörigen Werkzeugen. Durch die Kombinierbarkeit der Mauerwerks-Baustoffe mit den Ergänzungsprodukten ist es möglich, allen Bauherrenwünschen gerecht zu werden. Synergien entstehen durch den Austausch der in den einzelnen Werken erprobten Innovationen. Mit den in 2009 nochmals verbesserten 48er PORIT-Dämmsteinen PP2/0,35 λ = 0,08W/mK sind monolithische Außenwandkonstruktionen aus Porenbeton möglich, die heute bereits die Anforderungen der Zukunft erfüllen. Ohne zusätzliche Wärmedämmung sind so Energiesparwände bei einer Wanddicke von 480 mm mit einem U-Wert von 0,16 W/m²K möglich. Erstmals auf der BAU 2009 stellte die PORIT-Gruppe neue geschosshohe PORIT Planelemente für den Wohnungs- und Industriebau vor. Dank ihres geringen Eigengewichts erlauben diese Schnellbau-Elemente eine rationelle Montage von nichttragenden Trennwänden – ohne auf die mechanische Stabilität eines Massivbaustoffs verzichten zu müssen. PORIT bietet sie in zwei Formaten an: Wandstärken von 70 und 100 mm stehen zur Wahl ineiner Breite von 500 bzw. 600 mm. Die Längen liegen zwischen 2,40 mund 3,00 m. Geschosshöhen darüber sind auf Anfrage möglich.

… weiter »

Interpane Glas Industrie AG

Interpane, einer der bedeutenden europäischen Glashersteller, bietet eine breite Palette an Funktionsgläsern. 1971 im niedersächsischen Lauenförde/Weserbergland von Georg F. Hesselbach gegründet, zählt die Unternehmensgruppe produzierende Werke an elf Standorten in Deutschland, Österreich und Frankreich.

Die Produktpalette umfasst Float- und Weißglas, hochwertiges beschichtetes Wärmedämmglas, Schallschutz- und Sonnenschutz-Isolierglas, Sicherheitsglas, Verglasungen für Design und Gestaltung sowie für solare Anwendungen.

AGC Interpane: Die Allianz in Glas

Vergrößertes Netzwerk, mehr Standorte, exklusive Produktvielfalt: AGC und Interpane arbeiten seit Mitte 2012 zusammen. Eine ideale Zusammenarbeit mit optimiertem Marktangebot bei Know-how und Technologie. So entsteht ein Glas-Portfolio, das Kunden in ganz Europa schnelleren Zugriff auf Produkte und Dienstleistungen ermöglicht.

Gemeinsam bietet AGC Interpane Kunden eine breite Produktpalette mit noch größerer Vielfalt – zum Beispiel verfügt das Unternehmen über eine komplette Palette an dreifach silberbeschichtetem Glas (triple silver coatings). Neben vorspannbarem, beschichtetem Basisglas ist individuelle Festmaßlogistik für High-End Glasobjekte mit anspruchsvollen Funktionsglas-Elementen eine weitere Stärke.

AGC und Interpane liefern zudem viele Speziallösungen auf Anfrage. Dazu gehören spezielle Oberflächenbehandlungen wie Teilbeschichtungen oder Siebdruck sowie individuelle Beschichtungen für einzigartige Fassadenprojekte. Vor allem bietet die Allianz die Produktion übergroßer Gläser – genannt „Giga Lites“ – für exklusive Projekte: So sind Floatglas-Beschichtungen bis zu einer Länge von 18 Metern möglich. Außerdem können bis zu neun Meter lange Zwei- bis Dreifachverglasungen und Siebdruck auf Glasoberflächen mit einer Maximallänge von sieben Metern geliefert werden. Spezialtransporte und das komplette Handling runden das Angebot ab. Im Bereich Glasdesign sind AGC und Interpane führend in Europa und verstehen sich als Trendsetter bei Innenraum-Design und Architektur.

Wärmedämmung: Mit iplus Wärmedämmgläsern lassen sich großzügige Glasflächen planen, die nicht nur ökonomischen und ökologischen, sondern auch ästhetischen Anforderungen genügen – ohne Energie zu verschwenden. Hochselektive Beschichtungen kombinieren einen exzellenten Wärmedämmwert bis zu 0,5 W/(m2K), hohe Lichtdurchlässigkeit und hohen passiven Sonnenenergiegewinn. Mit iplus AntiFog bietet AGC Interpane zudem eine Beschichtung an, die das Auftreten von Kondensation an der äußeren Scheibenoberfläche hinauszögert. Dabei handelt es sich um klares Floatglas mit einer transparenten pyrolytischen Beschichtung. Diese Beschichtung mit geringem Emissionsvermögen wird auf die Außenseite des Glases (Position 1) aufgebracht – dort erhöht sie die Außentemperatur und verzögert damit die Bildung von Kondensat.

Sonnenschutz: Mit Sonnenschutzglas realisieren Architekten und Planer ihre Objekte im Rahmen zukunftsweisender energetischer Konzepte, ohne dabei auf Transparenz und bestechende Optik verzichten zu müssen. Fassadenglas mit Sonnenschutzbeschichtung verfügt über einen niedrigen Gesamtenergiedurchlassgrad der für Energie-Einsparungen beim Einsatz klimatechnischer Anlagen sorgt – trotzdem lässt es viel Tageslicht in den Raum. Im Zuge der Allianz mit AGC Glass Europe ergänzte das Unternehmen seine ipasol Sonnenschutzglaspalette um die Produkte Stopray (Verglasung mit Magnetronbeschichtung für Sonnenschutz und verbesserte Wärmedämmung), Sunergy (Verglasung mit pyrolytischer Beschichtung für verstärkten Sonnenschutz und Wärmedämmung mit geringer Lichtreflexion) und Stopsol (Verglasung mit pyrolytischer Beschichtung für verstärkten Sonnenschutz). Im breiten gemeinsamen Programm von AGC Interpane finden Architekten das passende Sonnenschutzglas für jeden architektonischen Anspruch.

Sicherheit: ipasafe Verbund-Sicherheitsglas ist aufgrund seiner splitterbindenden Wirkung und der angriffhemmenden Eigenschaften überall dort einsetzbar, wo erhöhte Sicherheitsanforderungen gestellt werden. Es besteht aus zwei oder mehr Floatglasscheiben, die durch PVB-Folien fest miteinander verbunden sind.

Schallschutz: ipaphon Schallschutz-Isolierglas deckt ein breites Spektrum von Schalldämmeigenschaften ab und reduziert zugleich die Transmissionswärme-Verluste. Es erreicht ein bewertetes Schalldämmaß (RW) von bis zu 52 Dezibel.

Dekorative Verglasungen: Anspruchsvolle Architektur mit großen Glasflächen bietet Planern und Künstlern praktisch unbegrenzte Möglichkeiten mit Formen, Farben, Mustern und Strukturen zu experimentieren. Der Werkstoff Glas hat eine hohe Alterungsbeständigkeit - über Generationen hinweg. Aber nicht nur repräsentative Großobjekte sind geeignete Anwendungsbereiche. Auch im privaten Bereich finden sich viele Einsatzmöglichkeiten. Zu den klassischen Verfahren wie Siebdruck und Sandstrahlung kommen heute ganz neue Möglichkeiten hinzu, beispielsweise keramischer Digitaldruck und hochwertige Laminate. Und die Verfahren lassen sich nahezu beliebig kombinieren. Ausführungen sind möglich in Float, ESG, TVG, VSG und Isolierglas. Im Zuge der Allianz vertreibt Interpane zudem die exklusiven und hochwertigen Produkte Lacobel (lackierte Gläser), Matelac (lackierte Gläser in Satin-Optik), Matelux (säuremattierte Gläser) und Oltreluce (Ornamentgläser).

Interpane E & B

Die Interpane Entwicklungs- und Beratungsgesellschaft GmbH (E & B) ist das Forschungs- und Entwicklungscenter der Gruppe – für Anwendungstechnik, Schichtentwicklung, Maschinen- und Anlagenbau.

Telefon +49.5273.809-0
Fax +49.5273.809-411
E-Mail: eub@interpane.com

Interpane Beratungscenter Plattling (IBC)

Bei aller Produktvielfalt ist zunehmend die glastechnische Beratung von Architekten, Planern und Bauherren von Seiten der Glasveredler gefragt. Das Interpane Beratungscenter (IBC) betreut Architekten, Ingenieure, Planer, Verarbeiter und institutionelle Bauherren aus dem In- und Ausland telefonisch und vor Ort.

Tel.: +49 (0) 9931 950 229,
Fax: +49 (0) 9931 950 236

E-mail: ibc@interpane.com

Filmmaterial (TV-Beitrag Firmenportrait)

http://www.interpane.com/standort_portrait_1-344.html

 

… weiter »

LEICHT KÜCHEN AG

Die LEICHT Küchen AG zählt mit einem Jahresumsatz von 120 Millionen Euro (2016) zu den Top 10 der deutschen Küchenindustrie. Das 1928 von den Brüdern Alois und Josef Leicht als Schreinerei gegründete Unternehmen hat sich zu einer weltweit begehrten Premium-Marke entwickelt, die die moderne Küchenarchitektur des 21. Jahrhunderts mitprägt.

LEICHT-Küchen werden von führenden Architekten und Planern auf der ganzen Welt in wegweisenden Projekten eingesetzt. Als einziges Unternehmen der Branche bietet ihnen LEICHT mit der Internetseite global-kitchen-design.com eine Plattform, auf der sie ihre bereits realisierten Projekte und am Computer erzeugten Konzepte einer breiten Öffentlichkeit vorstellen können. Die Besucher der Seite können über die eingereichten Projekte abstimmen. Die Gewinner dieses weltweiten Gestaltungswettbewerbs kürt LEICHT im Oktober 2016.

Herausragende Projekte dokumentiert LEICHT außerdem in der fünfsprachigen Publikation „Architecture+Kitchen“, die im Frühling 2016 bereits in der dritten Auflage erschienen ist.

In einer Analyse des Marktforschungsinstituts GfK wurde LEICHT im Jahr 2016 als „bestverkaufte Premium-Marke in Deutschland“ bezeichnet und hat als einziger Küchenhersteller das Prädikat „Innovativste Marke des Jahres“ erhalten, die höchste Auszeichnung innerhalb des Plus X Award 2015.

Welchen großen Wert LEICHT auf Qualität und hochwertige Architektur legt, veranschaulicht auch die LEICHT | WELT am Firmensitz in Waldstetten bei Schwäbisch Gmünd. In dem 1500 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Schulungszentrum, das im Oktober 2014 eröffnet wurde, stellt das Unternehmen einmal jährlich seine neueste Kollektion auf einer Hausmesse vor.

Die funktionalen LEICHT-Küchen mit ihrem zeitlosen, international ansprechenden Design und ihrer unverwechselbaren Formensprache werden mittlerweile in 55 Länder exportiert. Rund 60 Prozent der Umsätze erwirtschaftet das Unternehmen im Ausland. Dennoch entwirft und produziert das Unternehmen ausschließlich in Deutschland und beschäftigt am Heimatstandort Standort Waldstetten und in Kirchheim 570 Mitarbeiter.

… weiter »

Warema Renkhoff SE

WAREMA ist der führende SonnenLichtManager. Als Familienunternehmen in der zweiten Generation entwickelt und produziert das Unternehmen funktionsgerechte Sonnenschutzlösungen, die ein aktives SonnenLichtManagement ermöglichen. Gruppenweit arbeiten knapp 3.500 Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens. Mit ihrem Wissen, ihren Erfahrungen und ihrem Einsatz erfüllen sie die Wünsche und Bedürfnisse der deutschen und internationalen Kunden - und das seit mehr als 60 Jahren.

Immer das richtige Licht. Für mehr Lebensqualität.

So wichtig das Sonnenlicht für uns alle ist, so sehr brauchen Menschen Produkte und Technologien, die eine angenehme Atmosphäre erzeugen. Heute genügt oft ein Fingertipp, um Räume mit dem jeweils richtigen Licht zu gestalten – für mehr Lebens- und Arbeitsqualität. Daran arbeiten die Menschen bei WAREMA.

Das Ziel ist die Entwicklung von kundenorientierten Lösungen – mit einem ständig erweiterten Produktsortiment in höchster Qualität. SonnenLichtManager zu sein, bedeutet für das Unternehmen aber auch, umfassende Beratungsleistung und schnellstmögliche Lieferung bei individueller Fertigung zu bieten.

Als Komplettanbieter und mit Hilfe von zahlreichen Experten liefert die Unternehmensgruppe Lösungen aus einer Hand. Das nationale Vertriebsnetzwerk und die internationale Präsenz garantieren, dass das Know-how auch dort ankommt, wo es benötigt wird.


Immer nah dran, wenn es um Sonnenschutz geht

Im Laufe der Jahrzehnte hat WAREMA ein umfassendes Expertenwissen rund um das SonnenLichtManagement aufgebaut. Überall auf der Welt sind die intelligenten Lösungen des Unternehmens wichtige Bestandteile klimaaktiver Gebäudehüllen. Dass WAREMA seit vielen Jahren an der Spitze steht, begründet sich auch im Anspruch, immer einen Schritt voraus zu sein. Deswegen ist das Unternehmen immer nah dran, wenn es um Sonnenschutz und technische Entwicklungen geht.

Immer perfekte Lichtverhältnisse. Mit intelligenten Lösungen.

Das einzigartige Produktprogramm von WAREMA entsteht vor dem Hintergrund neuester technologischer Entwicklungen und berücksichtigt dabei die Schnittstellen zu anderen Gewerken. Die Produktion erfüllt mit hochmodernen Maschinen und Anlagen höchste Qualitätsstandards. Die permanente Qualitätssicherung gewährleistet ein ausgezeichnetes Niveau über die gesamte Prozesskette. So entstehen Lösungen, die den Unterschied machen:

Technischer Sonnenschutz
- für Fenster und Fassaden
- für Wohn- und Arbeitsräume
- für Balkone/Terrassen und Freiflächen 

Intelligente Steuerungssysteme
- Funksysteme
- Zentralsteuerungssysteme
- Bussysteme

Beratung & Service
- Verkaufs- und Marketingunterstützung
- Planungshilfen
- After Sales Service
- Hotline für Architekten und Fachplaner: +49 (0) 9391 20-3036
- Hotline Bauphysik und nachhaltiges Bauen: +49 (0) 9391 20-3025
- Hotline Sonnenschutzplaner: +49 (0) 9391 20-3029
- www.sonnenschutzplaner.de

Optimale Nutzung der Sonnenenergie

Ziel aller Entwicklungen des Unternehmens ist es, die Einwirkungen der Sonnenenergie (Tageslicht und Sonnenwärme) auf Wohn- und Geschäftsgebäude und unter Berücksichtigung aller physikalischen, planerischen und objektspezifischen Faktoren optimal zu regulieren und zu nutzen. Damit wird die Energieeffizienz von Gebäuden verbessert, der Wert der Immobilien gesteigert und zugleich die Lebensqualität der Menschen erhöht.

 

Auf einen Blick:

Gründung   
01. Juli 1955

Gesellschaftsform
Europäische Aktiengesellschaft (SE)

Hauptsitz
Marktheidenfeld, Bayern, DE

Tochterunternehmen
WAREMA International GmbH
WAREMA Sonnenschutztechnik GmbH
Wings Professional Project GmbH
WAREMA Kunststofftechnik und Maschinenbau GmbH

Management
Angelique Renkhoff- Mücke (Vorstandsvorsitzende)
Harald Freund (stellv. Vorstandsvorsitzender)
Michael Müller (Vorstand Produktion)
Thomas Schauberger (Vorstand International)

Mitarbeiter/innen  
circa 3.500 weltweit

Umsatz
circa 404 Mio. EUR (2014)

Netzwerk
Partner-Handwerksbetriebe, Architekten, Planer, Investoren

Produkte
Raffstoren, Rollladen, Terrassen-Markisen, Fassaden-Markisen, Wintergarten-Markisen, Sonnensegel, Großlamellen, Falt-, Dreh- und Schiebeläden, Jalousien, Vertikal-Jalousien, Faltstores, Rollos, Flächenvorhänge, Insektenschutz, Verdunkelungsanlagen, Steuerungssysteme, individuelle Sonderlösungen, Kunststoffteile, Werkzeuge und Maschinen

 

… weiter »

Hueck GmbH & Co. KG

Die Hueck GmbH & Co. KG ist ein weltweit agierender Produzent und Anbieter von Aluminiumprofil-Systemen für Fenster-, Türen- und Fassadenanwendungen. Mit der jahrzehntelangen Erfahrung mit Standardprofilen und Sonderlösungen ist das 1814 gegründete Familienunternehmen heute eine feste Größe im Systemgeschäft. Die innovativen Hueck-Systeme werden in aller Welt erfolgreich eingesetzt.

Ambitionierte Objekte mit Hueck Fenster- und Fassadensystemen finden Sie deshalb in nahezu allen Ländern der Welt. Nicht umsonst genießt deutsche Ingenieurskunst aus Lüdenscheid auch international einen hervorragenden Ruf – ganz gleich, ob es sich hier um Standardsysteme oder individuelle Objektlösungen handelt.
Von der eigenen Gießerei über ein hochmodernes Presswerk und eigene Werkzeugtechnik bis hin zu modernen Lager- und Packvorrichtungen produziert Hueck ausschließlich in Deutschland. Die außergewöhnliche Fertigungstiefe gewährleistet nicht nur einen sehr hohen Qualitätsstandard, sondern auch optimale Verfügbarkeit und schnelle Reaktion.

Betreuung und Beratung
Klimatisierung und Energiekosten sind neben der Sicherheit entscheidende Kriterien bei Neubau und Sanierung größerer Gebäude. Heute tragen moderne Aluminium-Fassaden wesentlich zum Klimahaushalt dieser Gebäude bei. Sie übernehmen neben den eigentlichen Funktionen wie Stabilität und statische Sicherheit eine wichtige Rolle bei Heizung, Kühlung, Lüftung und Sonnenschutz.

Architekten und Planer stehen daher vor der Herausforderung, für eine hohe Transparenz zur Tageslichtnutzung bei guter Wärmedämmung zu sorgen und zugleich Überhitzungserscheinungen zu vermeiden. Hier unterstützt Hueck als Systemlieferant. Weltweit bietet Hueck nicht nur eine sehr intensive Betreuung und Beratung über alle Phasen des Projekts, sondern auch die Konstruktion individueller intelligenter Lösungen.

Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit
Nachhaltigkeit ist bei Hueck Programm. Pressabfälle werden in der eigenen Gießerei recycelt. Hueck gehört zu den Gründungsmitgliedern des A/U/F (Aluminium und Umwelt im Fenster- und Fassadenbau). Die A/U/F stellt in einem geschlossenen Wertstoffkreislauf sicher, dass der wertvolle Rohstoff Aluminium wiederverwendet werden kann.

Die Hueck-Systeme sind nach internationalen Standards geprüft und zertifiziert. Über Vertretungen in fast jedem europäischen Land sowie Büros in Russland, China, dem Nahen Osten und den USA betreut Hueck seine Kunden weltweit mit dem gleichen professionellen Engagement wie in Deutschland. Für internationale Projekte mit sehr speziellen Anforderungen werden von den kreativen Ingenieuren in der Zentrale maßgeschneiderte intelligente Sonderlösungen entwickelt. Größten Wert legt Hueck dabei wie immer auf eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden und Partnern vor Ort, die während des gesamten Projekts intensiv und zuverlässig betreut werden.

 

… weiter »

TONI Bird Control Solutions GmbH & Co. KG

Vogelabwehrlösungen von TONI Taubenabwehr
TONI bietet Lösungen zur Vogel- und Taubenabwehr an, die effektiv sind und dem Anliegen des Tierschutzes entsprechen. Unsere Lösungen werden an Wohnhäusern, Fabriken, Bürogebäuden, an Brückenbauwerken und in der Landwirtschaft eingesetzt.

Wir bieten effektive Lösungen.
Wir begutachten Ihr Objekt, zeigen Lösungsmöglichkeiten auf und beraten Sie über die Vor- und Nachteile der Vogelabwehr-Systeme. Dabei gewichten wir die verschiedenen Lösungen nach ihrer optischen Auffälligkeit und ihrer Wirksamkeit.

Vogeleinflugschutz bei Brückenbauwerken.
Die Vogeleinflugschutzverordnung für den Brücken- und Straßenbau BMV RiZ VES 1 regelt den Schutz von Nischen oder Zwischenräumen bei Bauteilen gegen Vögel. Insbesondere Brückenwiderlager und Pfeilerköpfe werden nach VES 1 geschützt.

Fassadengestaltung
Moderne Fassaden aus Stahl und Glas verlangen Vogelabwehr-Lösungen, die hochwirksam sind und dennoch das optische Erscheinungsbild der Fassade nicht beeinträchtigen.
Diesem Anspruch trägt TONI mit modernsten Vogelabwehrlösungen Rechnung:
In Zusammenarbeit mit führenden Architekturbüros entwickeln wir die verfügbaren Vogelabwehr-Lösungen weiter, um den wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden. Wir beraten unter anderem Coop Himmelb(l)au (Österreich), Future Systems (UK), Dirk Jan Postel (Niederlande), UN Studio, Herzog & de Meuron, Rafael Vinoly Architects, Behnisch Architekten und viele andere.

Vogelschutz
Jedes Jahr sterben weltweit mehr als 100 Millionen Vögel an grossen Glassflächen von Bürotürmen oder Lärmschutzwänden von Brücken und Autobahnen. Die Vögel versuchen, die vermeintlichen Lebenswelten hinter den Scheiben zu erreichen und nehmen die Fensterscheiben nicht als Hindernis wahr - mit fatalen Folgen.
Entsprechend neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse bietet TONI wirksame Lösungen:
- Vogelschutzglas
- Vogelschutz-Filzstift
- Vogelschutz-Folien
- Vogelschutzaufdrucke: Streifenmuster auf Glasflächen, z.B. Vogelschutzwände
- Greifvogelschrei- und Warnrufsysteme

TONI Taubenabwehr
TONI ist ein Team von Taubenabwehr-Spezialisten, Industriekletterern, Schädlingsbekämpfern und Desinfektoren. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Vögel und insbesondere Tauben von Gebäuden, Brücken und sonstigen Bauwerken fernzuhalten. Dabei arbeiten wir mit Denkmalschützern, Bauzeichnern und Architekten zusammen.
Besondere Bereiche sind der Schutz von Ernteerträgen in der Landwirtschaft vor Vogelfrass sowie Methoden zur Reduzierung von Vogelschlag bei Flugzeugen.
Vögel zu vergrämen bedeutet nicht, sie gewaltsam zu bekämpfen. Vielmehr ist es unser Ziel, Vögel mit tierschutzgerechten Methoden von unerwünschten Orten zu vergrämen oder sie gezielt an anderen Orten anzusiedeln. Dazu beraten wir uns mit Biologen und Ornithologen über die Verhaltensweisen der Vögel.
Unser Erfolg in der Vogelabwehr beruht auf jahrelanger Erfahrung und dem Einsatz vielfach qualifizierter Spezialisten.
Wir sind Mitglied in
- GEFMA-Netzwerk für professionelles Facility Management
- NABU Naturschutzbund Deutschland e.V.

Standorte Deutschland
- TONI-Zentrale: Frankfurt am Main
- TONI-West: Köln
- TONI-Ost: Berlin
- TONI-Nord: Hamburg
- TONI-Süd: München

Internationale Partnerfirmen in
Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien, Ungarn, Polen, VAE, Malaysia und Japan

… weiter »
1 bis 20 von 2.970
RSS-FeedRSS-Feed
1 bis 20 von 2.970
Suche verfeinern:
suchen
Erweiterte Suche
Herstellerbezeichnung:
Land:
Produktgruppe:
Suche von A-Z
Suchfeld:
Sortierung
Sortierfeld:
Ergebnisse anzeigen:

Promotion

Hinweis

Sie möchten ebenfalls Partner werden und die Vorteile von Arcguide nutzen? Dann wenden Sie sich an
Unsere Mediaberaterin:
Kerstin Kast
kerstin.kast@konradin.de
0711/7594-337