Titus Bernhard Architekten BDA SAIV DWB

Berufsgruppe
Architekt/in
Adresse
Titus Bernhard Architekten BDA SAIV DWB
Herr Titus Bernhard
Provinostraße 52
86153 Augsburg
Deutschland / Bayern
T+49 821. 599 605 -0
F+49 821. 599 605 -10
Leistungsphasen
Entwurfsplanung (LPH 1-3), Genehmigungsplanung (LPH 4), Ausführungsphase (LPH 5)
Planungsschwerpunkte
Wohnungsbau, Kultur / Sakral / Denkmal, Behörde / Büro, Erziehung / Bildung, Hotel / Gastronomie / Tourismus, Öffentliche Gebäude
Gründungsjahr1995
Mitarbeiteranzahl14
Was uns ausmacht

Wir nehmen für uns ”Ganzheitliches Denken” in Anspruch, d.h. wir entwickeln für unsere Bauherrn und Kunden vom konzeptionellen Hochbau über Innenausbau bis hin zu Möbeldesign, planen innovative Lichtkonzepte, gestalten Freiräume und Außenanlagen.
Reduktion auf das Wesentliche, klare, z.T. minimalistische Architektursprache. Wir sind ein „junges“ Büro und können flexibel auf neue Situationen reagieren. Wir arbeiten interdisziplinär und legen Wert auf die Vielseitigkeit der Mitarbeiter:
Architektur, Bildende Kunst, Maschinenbau, Computeranimation, neue Medien, Grafikdesign gehören zu den erweiterten Tätigkeitsfeldern.
Schlanke Büroführung, kein Wasserkopf, selbständiges Arbeiten aller Mitarbeiter, Mehrsprachigkeit im Büro etc… sind obligatorisch.
(Deutsch/Englisch/Italienisch/Spanisch/Russisch/Polnisch/Indisch/Ungarisch/Bulgarisch).
Spezielle Leistungen, die außerhalb unserer Kompetenzen liegen, erbringen wir mit kompetenten Partnern und Sonderingenieuren aus Industrie und Handwerk. Projektpartnerschaften mit führenden Tragwerksplanern und Beratungsfirmen für TGA sind obligatorisch bei größeren Projekten. Wir arbeiten mit Agenturen und Marketingfirmen und übernehmen auf Wunsch des Kunden/Bauherrn die Darstellung des Produktes und/oder des Unternehmens nach außen bzw. beteiligen uns daran.
Wir verstehen gute Architektur als kulturellen Beitrag und als wichtiges Instrument zur Darstellung eines Unternehmens nach außen und damit als Werbeträger. Wir entwickeln uns, ausgehend von einer aus der “Klassischen Moderne” abgeleiteten Architektur, hin zur Auseinandersetzung mit phänomenologischen Fragen, Aufgabenstellungen aus dem sozialen Kontext und des Bauens mit „low budget“. Dabei wird der Anspruch an hohe handwerkliche und ästhetische Qualitäten zugrunde gelegt.

Profil

Titus Bernhard

Projektinformationen